Münchener Rück-Aktie - WKN 843002
Münchener Rück praktisch unverändert

Der Wert des Rückversicherers Münchener Rück zeigt wenig Änderung. Der Anteilschein notiert zuletzt mit 175,95 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Versicherers Münchener Rück gehört mit einem Rückgang von unmerklichen 0,23 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 176,35 Euro hat sie sich um 40 Cent minimal auf 175,95 Euro minimal verschlechtert.

Die Commerzbank hat die Aktie der Munich Re nach diversen Management-Treffen auf "Hold" mit einem Kursziel von 190 Euro belassen. Am wichtigsten sei gewesen, dass der Rückversicherer trotz unablässigen Gegenwinds an seinem kurz- und mittelfristigen Nettogewinnziel von 2,0 bis 2,4 Milliarden Euro festhalte, schrieb Analyst Michael Haid in einer Studie vom Donnerstag. Zudem sei die Restrukturierung der Tochter Ergo auf gutem Wege.

Im Dax gehört der Wert mit 0,23 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier liegt auf Rang drei in der Spitzengruppe der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.408 Punkten (minus 1,89 Prozent). Daher entwickelt sich die Münchener Rück-Aktie stärker als der Index.

Am Donnerstag ist die Münchener Rück-Aktie zum Preis von 176,90 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 178,30 Euro.

Die Münchener Rück-Aktie liegt mit 7,1 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 189,40 Euro beträgt. Es war am 26. April 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 140,90 Euro.

Auf 81,75 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 55,6 Millionen Euro gehandelt worden. Am 10. November 2000 wurde mit 379,40 Euro das Allzeit-Hoch der Münchener Rück-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 31. März 2003 liegt bei 48,05 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

28.06.2017 JPMorgan belässt Munich Re auf 'Neutral' - Ziel 201 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Munich Re nach einer Analysten- und Investorenveranstaltung auf "Neutral" mit einem Kursziel von 201 Euro belassen. Die Aussichten für den Rückversicherer erschienen besser als zuvor, schrieb Analyst Michael Huttner in einer Studie vom Mittwoch. So habe der Konzern die Ambitionen, ind diesem Jahr einen Überschuss von 2,3 Milliarden Euro zu erzielen, was in der oberen Hälfte der Zielspanne liege. Zudem funktioniere die Strategie der Erstversicherungstochter Ergo./mis/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%