ProSiebenSat.1 Media-Aktie - WKN PSM777: ProSiebenSat.1 Media fällt mit 1,1 Prozent gering

ProSiebenSat.1 Media-Aktie - WKN PSM777
ProSiebenSat.1 Media fällt mit 1,1 Prozent gering

Die Aktie des TV-Konzerns ProSiebenSat.1 Media gehört heute mit einer negativen Entwicklung von 1,1 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Aktuell notiert die Aktie mit 38,50 Euro.

FrankfurtEnttäuschung bei den Anlegern von ProSiebenSat.1 Media. Aktuell fällt die Aktie des TV-Konzerns auf den Stand von 38,50 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 1,08 Prozent verschlechtert.

Macquarie hat die Einstufung für ProSiebenSat.1 auf "Outperform" mit einem Kursziel von 53 Euro belassen. Die Experten der australischen Investmentbank blicken in einer Branchenstudie vom Donnerstag weiterhin optimistisch auf Aktien aus dem Mediensektor. In Phasen beschleunigter Marktdynamik sei das Papier der deutschen TV-Sendergruppe ProSiebenSat.1 historisch betrachtet der branchenweit zweitbeste Wert, schrieb Analyst Giasone Salati. Ein starkes Digitalgeschäft dürfte im vierten Quartal den Erfolg der Diversifizierungsstrategie unter Beweis stellen.

Die Aktie gehört im Dax mit 1,08 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Rang 22 im unteren Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 11.528 Punkten (minus 1,02 Prozent). Daher entwickelt sich die ProSiebenSat.1 Media-Aktie wenig schlechter als der Index.

Am Donnerstag ist die Aktie des Medienunternehmens zum Preis von 38,86 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 38,98 Euro.

Die ProSiebenSat.1 Media-Aktie liegt mit 21,3 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 48,93 Euro beträgt. Es war am 2. März 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 30. November 2016 und beträgt 31,33 Euro.

Auf 31,74 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 0,0 Millionen Euro gehandelt. Am 20. November 2015 wurde mit 50,95 Euro das Allzeit-Hoch der ProSiebenSat.1 Media-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 10. März 2009 liegt bei 0,88 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

11.01.2017 Berenberg hebt ProSiebenSat.1 auf 'Buy' und Ziel auf 44 Euro
Die Privatbank Berenberg hat ProSiebenSat.1 von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 36,70 auf 44,00 Euro angehoben. Im vergangenen Jahr hätten sich europäische Medienaktien vergleichsweise schwach entwickelt, was sich 2017 ändern sollte, schrieb Analyst Robert Berg in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Wichtig bleibe die Auswahl der Einzeltitel. Bei ProSiebenSat.1 habe er es versäumt, die Aktie bereits auf ihrem Tief im Dezember zu kaufen - dafür sei es aber auch jetzt noch nicht zu spät. Der Medienkonzern könnte seinen Wert durch Zukäufe steigern./gl/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%