ProSiebenSat.1 Media-Aktie - WKN PSM777
ProSiebenSat.1 Media legt 1,6 Prozent zu

Die Aktie des Medienunternehmens ProSiebenSat.1 Media gehört heute mit einer Steigerung von 1,6 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Zuletzt wird der Anteilschein mit 39,01 Euro gehandelt.

FrankfurtUm 1,6 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von ProSiebenSat.1 Media. Aktuell gewinnt der Wert des TV-Konzerns klare 63 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 38,38 Euro. Zuletzt wird das ProSiebenSat.1 Media-Papier mit 39,01 Euro gehandelt.

Das Wertpapier gehört im Dax mit 1,63 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Position zwei in der Spitzengruppe des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.748 Punkten (minus 0,13 Prozent). Damit entwickelt sich die ProSiebenSat.1 Media-Aktie besser als der Index.

Am Dienstag ist die ProSiebenSat.1 Media-Aktie zum Preis von 38,60 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 39,22 Euro.

Die ProSiebenSat.1 Media-Aktie liegt mit 23,4 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 50,95 Euro beträgt. Es war am 20. November 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 35,74 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 23,69 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 20,7 Millionen Euro gehandelt. Am 20. November 2015 wurde mit 50,95 Euro das Allzeit-Hoch der ProSiebenSat.1 Media-Aktie erreicht. Mit 0,88 Euro wurde das Allzeit-Tief am 10. März 2009 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

24.10.2016 Goldman senkt Ziel für ProSiebenSat.1 auf 42,90 Euro - 'Neutral'
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für ProSiebenSat.1 von 44,10 auf 42,90 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Im zweiten Halbjahr dürfte sich das Werbegeschäft der europäischen Medienkonzerne durch die Bank abgeschwächt haben, schrieb Analystin Lisa Yang in einer Studie vom Montag. Besonders groß seien die Risiken in Großbritannien. Yang verwies unter anderem auf insgesamt gestiegene, gesamtwirtschaftliche Unsicherheiten./la/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%