ProSiebenSat.1 Media-Aktie - WKN PSM777
ProSiebenSat.1 Media mit guten Kursgewinnen

Mit einem Plus von 1,2 Prozent gehört der Wert des Medienkonzerns ProSiebenSat.1 Media heute zu den Performance-Besten des Tages. Zuletzt wird der Anteilschein mit 33,77 Euro gehandelt.

FrankfurtDer Wert des Medienkonzerns ProSiebenSat.1 Media gehört heute mit einem Plus von 1,24 Prozent zu den Hoffnungsträgern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 33,36 Euro kann sich das Papier des TV-Konzerns um klare 42 Cent auf 33,77 Euro verbessern.

Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat ProSiebenSat.1 nach einer Roadshow von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft und das Kursziel auf 42 Euro belassen. Das Management des Medienkonzerns habe sich positiv geäußert und auch die Aussichten für den TV-Werbemarkt seien gut, schrieb Analyst Christoph Bast in einer Studie vom Mittwoch.

Der Wert gehört im Dax mit 1,24 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Rang 19 im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.979 Punkten (plus 1,89 Prozent). Daher entwickelt sich die ProSiebenSat.1 Media-Aktie schlechter als der Index.

Am Mittwoch ist die Aktie des Medienunternehmens zum Preis von 34,00 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 34,00 Euro.

Die ProSiebenSat.1 Media-Aktie liegt mit 31,7 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 49,42 Euro beträgt. Es war am 8. Dezember 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 30. November 2016 und beträgt 31,33 Euro.

Auf 55,31 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 42,8 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der ProSiebenSat.1 Media-Aktie beträgt 50,95 Euro und war am 20. November 2015 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 10. März 2009 liegt bei 0,88 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

06.12.2016 Citigroup hebt ProSiebenSat.1 auf 'Neutral' - Ziel 33,50 Euro
Die US-Bank Citigroup hat ProSiebenSat.1 von "Sell" auf "Neutral" hochgestuft, das Kursziel aber von 36,20 auf 33,50 Euro gesenkt. Analystin Catherine O'Neill begründete ihre positivere Einschätzung der Aktie mit dem Hinweis, dass sich die recht hohe Bewertung zuletzt dem Branchendurchschnitt angenähert habe. Zudem habe sich die Verschuldungslage des Medienkonzerns dank der jüngsten Kapitalerhöhung verbessert, schrieb sie in einer Studie vom Dienstag./edh/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%