ProSiebenSat.1 Media-Aktie - WKN PSM777 ProSiebenSat.1 Media mit wenig Bewegung

Die Aktie des TV-Konzerns ProSiebenSat.1 Media zeigte wenig Änderung. Der Anteilschein notierte bei Ende des Parketthandels mit 28,76 Euro.
Update: 11.12.2017 - 17:45 Uhr
Prosiebensat

FrankfurtNur minimal nach oben ging es mit der ProSiebenSat.1 Media-Aktie. Bis zum Ende des Parketthandels gewann die Aktie des Medienunternehmens 6 Cent im Vergleich zum Schlusswert von 28,71 Euro des Vortages und machte damit 0,19 Prozent gut. Zuletzt wird die ProSiebenSat.1 Media-Aktie mit 28,76 Euro gehandelt.

Die Schweizer Großbank UBS hat ProSiebenSat.1 nach einer Medien-Fachkonferenz in New York auf "Neutral" mit einem Kursziel von 26 Euro belassen. Aktien von Werbeagenturen ziehe er jenen von Fernsehsendern weiterhin vor, schrieb Analyst Richard Eary in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie.

Im Dax gehörte das Wertpapier mit 0,19 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Papier lag bei Börsenschluss auf Platz 9 im oberen Drittel des Performance-Index. Der Dax schloss bei 13.120 Punkten (minus 0,26 Prozent). Deshalb entwickelte sich die ProSiebenSat.1 Media-Aktie stärker als der Index, der sich um 0,26 Prozent und 34 Punkte verschlechterte.

Mit einem Preis von 28,69 Euro war der Wert am Montag den 11.12.2017 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 29,03 Euro.

Die ProSiebenSat.1 Media-Aktie lag bei Börsenschluss mit 31,1 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 41,77 Euro beträgt. Es war am 3. April 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 14. November 2017 und beträgt 24,50 Euro.

Auf 26,53 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 50,2 Millionen Euro gehandelt worden. Am 20. November 2015 wurde mit 50,95 Euro das Allzeit-Hoch der ProSiebenSat.1 Media-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 10. März 2009 lag bei 0,88 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

08.12.2017 Warburg hebt Ziel für ProSiebenSat.1 auf 30 Euro - 'Hold'
Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für ProSiebenSat.1 nach einer Investorenveranstaltung von 29 auf 30 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Die vorgestellte langfristige Strategie sei vielversprechend, schrieb Analyst Lucas Boventer in einer am Freitag vorliegenden Studie. Zunächst müsse der Medienkonzern aber in den kommenden Quartalen einige Fortschritte nachweisen, um seine derzeit noch vorsichtige Einschätzung zu ändern./edh/das Datum der Analyse: 08.12.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%