ProSiebenSat.1 Media-Aktie - WKN PSM777
ProSiebenSat.1 Media notiert mit 1,8 Prozent Verluste

Mit einem Minus von 1,8 Prozent gehörte die Aktie des Medienunternehmens ProSiebenSat.1 Media zu den Verlierern des Tages. Bei Ende des Parketthandels notierte die Aktie mit 29,60 Euro.

FrankfurtNach unten ging es heute mit dem Wert des ProSiebenSat.1 Media-Papieres. Bis zum Börsenschluss verlor der Anteilschein des Medienunternehmens deutliche 54 Cent und notiert mit 1,79 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 30,14 Euro. Zuletzt wird die ProSiebenSat.1 Media-Aktie mit 29,60 Euro gehandelt.

Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für ProSiebenSat.1 von 42,00 auf 36,50 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Overweight" belassen. Nach dem jüngsten Zwischenbericht des Medienkonzerns habe er seine Gewinnprognosen (Ebitda) für die Jahre 2017 und 2018 um 5 bis 7 Prozent reduziert, schrieb Analyst Patrick Wellington in einer Studie vom Montag. Für sein anhaltend positives Anlagevotum nannte er mehrere Gründe und verwies unter anderem darauf, dass die Aktie im bisherigen Jahresverlauf bereits um 20 Prozent gesunken sei.

Im Dax gehörte der Wert mit 1,79 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie lag beim Handelsende auf Platz 30 am Ende des Index. Der Dax schloss bei 13.003 Punkten (unverändert 0,09 Prozent). Daher entwickelte sich die ProSiebenSat.1 Media-Aktie schwächer als der Index, der sich um 0,09 Prozent und 12 Punkte verbesserte.

Am Montag den 23.10.2017 war die Aktie des TV-Konzerns zum Preis von 30,27 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch betrug 30,28 Euro.

Die ProSiebenSat.1 Media-Aktie lag beim Handelsende mit 29,1 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 41,77 Euro beträgt. Es war am 3. April 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 31. August 2017 und beträgt 27,30 Euro.

Auf 32,11 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 25,6 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der ProSiebenSat.1 Media-Aktie betrug 50,95 Euro und war am 20. November 2015 erreicht worden. Mit 0,88 Euro wurde das Allzeit-Tief am 10. März 2009 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

18.10.2017 Deutsche Bank senkt Ziel für ProSiebenSat.1 auf 34 Euro - 'Hold'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für ProSiebenSat.1 mit Blick auf die Entwicklung der Werbeeinnahmen von 36 auf 34 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Eigene Umfragen zu TV-Anzeigen im dritten und vierten Quartal belegten, dass diese sich zunehmend von einer guten Konjunktur in Europa abkoppeln, schrieb Analystin Laurie Davison in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Allerdings zeichne sich auf den Märkten Deutschland und Großbritannien eine leichte Besserung ab./bek/ajx Datum der Analyse: 18.10.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%