ProSiebenSat.1 Media-Aktie - WKN PSM777
ProSiebenSat.1 Media verzeichnet mit 1 Prozent geringe Verluste

Mit einem Minus von 1 Prozent gehört die Aktie des Medienunternehmens ProSiebenSat.1 Media heute zu den Verlierern des Tages. Aktuell wird der Wert mit 39,08 Euro gehandelt.

FrankfurtKaum spürbar nach unten geht es mit dem Wert der ProSiebenSat.1 Media. Bis zur Stunde verliert der Anteilschein des TV-Konzerns 39 Cent (0,98 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 39,46 Euro des Vortages. Zuletzt wird der ProSiebenSat.1 Media-Anteilschein mit 39,08 Euro gehandelt.

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für ProSiebenSat.1 vor Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 43 Euro belassen. Er rechne mit einem starlken dritten Quartal des Fernsehsenders, schrieb Analyst Christian Glowa in einer Studie vom Freitag. Treiber sei das Digitalgeschäft.

Das Wertpapier gehört im Dax mit 0,98 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier liegt auf Position 26 im unteren Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.692 Punkten (minus 0,24 Prozent). Damit entwickelt sich die ProSiebenSat.1 Media-Aktie schlechter als der Index.

Am Freitag ist die Aktie des Medienkonzerns zum Preis von 39,17 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 39,28 Euro.

Die ProSiebenSat.1 Media-Aktie liegt mit 23,3 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 50,95 Euro beträgt. Es war am 20. November 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 35,74 Euro.

Auf 17,65 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 30,5 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der ProSiebenSat.1 Media-Aktie beträgt 50,95 Euro und war am 20. November 2015 erreicht worden. Mit 0,88 Euro wurde das Allzeit-Tief am 10. März 2009 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

27.10.2016 Kepler Cheuvreux belässt ProSiebenSat.1 auf 'Buy' - Ziel 45 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat ProSiebenSat.1 vor Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. Der Medienkonzern habe auf einer Kapitalmarktveranstaltung am 13. Oktober bereits Hinweise auf die Geschäftsentwicklung im dritten Quartal gegeben, schrieb Analyst Conor O'Shea in einer Studie vom Donnerstag. Daher sollte sich die Aufmerksamkeit auf den Ausblick für das Wachstum im TV-Werbegeschäft im Schlussquartal richten./gl/stk Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%