ProSiebenSat.1 Media-Aktie - WKN PSM777
ProSiebenSat.1 Media verzeichnet mit 1 Prozent geringe Verluste

Der Wert des TV-Konzerns ProSiebenSat.1 Media gehört heute mit einem Minus von 1 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Aktuell wird der Wert mit 40,78 Euro gehandelt.

FrankfurtAbwärts geht es heute mit dem Wert von ProSiebenSat.1 Media. Bis zur Stunde verliert der Wert des Medienunternehmens klare 43 Cent und notiert mit 1,04 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 41,21 Euro. Zuletzt wird die ProSiebenSat.1 Media-Aktie mit 40,78 Euro gehandelt.

Der Anteilschein gehört im Dax mit 1,04 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Position 24 im unteren Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.105 Punkten (minus 0,41 Prozent). Damit entwickelt sich die ProSiebenSat.1 Media-Aktie schlechter als der Index.

Am Donnerstag ist die ProSiebenSat.1 Media-Aktie zum Preis von 41,18 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 41,25 Euro.

Die ProSiebenSat.1 Media-Aktie liegt mit 12,2 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 46,45 Euro beträgt. Es war am 14. April 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 30. November 2016 und beträgt 31,33 Euro.

Auf 18,22 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 16,0 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der ProSiebenSat.1 Media-Aktie beträgt 50,95 Euro und war am 20. November 2015 erreicht worden. Mit 0,88 Euro wurde das Allzeit-Tief am 10. März 2009 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

07.04.2017 JPMorgan hebt Ziel für ProSiebenSat.1 auf 42 Euro - 'Neutral'
Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für ProSiebenSat.1 von 41 auf 42 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Der europäische TV-Markt sei nach wie vor strukturell solide, schrieb Analyst Marcus Diebel in einer Branchenstudie vom Freitag. Allerdings hätten sich die Aktien der entsprechenden Anbieter zuletzt sehr unterschiedlich entwickelt, so dass die Anleger bei ihren Investments weiterhin selektiv vorgehen sollten./edh/fbr Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%