RWE-Aktie - WKN 703712
RWE fällt mit 1 Prozent gering

Mit einem Minus von 1 Prozent gehört die Aktie des Energiekonzerns RWE heute zu den Verlierern des Tages. Zuletzt notiert der Anteilschein mit 14,63 Euro.

FrankfurtDie Aktionäre von RWE haben keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Bisher gibt die Aktie des Energiekonzerns im Vergleich zu den anderen Werten im Index kaum spürbar nach. Der Anteilschein erreicht den aktuellen Stand von 14,63 Euro und hat sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,98 Prozent verschlechtert.

Im Dax gehört die Aktie mit 0,98 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Rang 26 im unteren Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.408 Punkten (plus 0,33 Prozent). Damit entwickelt sich die RWE-Aktie schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 14,80 Euro ist der Wert am Dienstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 14,85 Euro.

Die RWE-Aktie liegt mit 11,3 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 16,49 Euro beträgt. Es war am 14. Juli 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 29. September 2015 und beträgt 9,13 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 31,79 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 48,1 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der RWE-Aktie beträgt 102,20 Euro und war am 7. Januar 2008 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 29. September 2015 liegt bei 9,13 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

13.09.2016 NordLB belässt RWE auf 'Kaufen' - Ziel 19 Euro
Die NordLB hat RWE nach Details zum geplanten Börsengang der Tochter Innogy auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 19 Euro belassen. Er bewerte die eingeleitete Neuausrichtung des Essener Versorgers positiv, schrieb Analyst Holger Fechner in einer Studie vom Dienstag. Die Mammutaufgabe ermögliche RWE die Sicherung neuer Finanzierungsmöglichkeiten, die in der alten Konzernstruktur nicht vorhanden gewesen wären, um die zukunftsträchtigen Geschäftsfelder durch dringend notwendige Investitionen auszubauen und zu erweitern./ajx/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%