RWE-Aktie - WKN 703712 RWE gewinnt 1,8 Prozent

Mit einer Steigerung von 1,8 Prozent gehörte das Wertpapier des Energiekonzerns RWE zu den Erfolgreichen des Tages. Der Wert notierte bei Handelsschluss mit 21,13 Euro.
Update: 17.04.2018 - 17:45 Uhr
RWE

FrankfurtAufwärts geht es mit dem RWE-Papier. Bis zum Ende des Handelstages gewann die Aktie des Energiekonzerns 37 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 20,76 Euro und macht damit deutliche 1,78 Prozent gut. Zuletzt wurde die RWE-Aktie mit 21,13 Euro gehandelt.

Im Dax gehörte der Wert mit 1,78 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Anteilschein lag am Ende des Handelstages auf Platz zehn im Mittelfeld des Performance-Index. Der Dax schloss bei 12.595 Punkten (plus 1,64 Prozent). Daher entwickelte sich die RWE-Aktie unbedeutend besser als der Index, der sich um 1,64 Prozent und 204 Punkte verbesserte.

Mit einem Preis von 20,89 Euro war der Anteilschein am Dienstag den 17.04.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 21,32 Euro.

Die RWE-Aktie lag am Ende des Handelstages mit 9,4 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 23,32 Euro beträgt. Es war am 9. November 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Februar 2018 und beträgt 14,71 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 88,99 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 51,2 Millionen Euro gehandelt worden. Am 7. Januar 2008 wurde mit 102,20 Euro das Allzeit-Hoch der RWE-Aktie erreicht. Mit 9,13 Euro wurde das Allzeit-Tief am 29. September 2015 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

12.04.2018 Kepler Cheuvreux belässt RWE auf 'Hold' - Ziel 20 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für RWE auf "Hold" mit einem Kursziel von 20 Euro belassen. Aus der geplanten Neuordnung des deutschen Energiemarktes durch den Tausch von Vermögenswerten dürfte Eon als am besten positioniertes Sektorunternehmen hervorgehen, schrieb Analyst Ingo Becker in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Deshalb sei die Eon-Aktie sein bevorzugter Wert unter den deutschen Versorgern, während RWE auf dem gegenwärtigen Kursniveau uninteressant sei./edh/gl Datum der Analyse: 12.04.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: RWE-Aktie - WKN 703712 - RWE gewinnt 1,8 Prozent

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%