RWE-Aktie - WKN 703712
RWE mit großen Kursgewinnen

Mit einer positiven Entwicklung von 2,7 Prozent gehört die Aktie des Energiekonzerns RWE heute zu den Erfolgreichen des Tages. Aktuell wird der Wert mit 13,82 Euro gehandelt.

FrankfurtDie Anteilseigner von RWE haben Grund zur Freude. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Energiekonzerns den aktuellen Stand von 13,82 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 2,71 Prozent zulegen.

Die australische Investmentbank Macquarie hat die Einstufung für RWE auf "Outperform" mit einem Kursziel von 17,50 Euro belassen. Die guten Gewinn- und Dividendenaussichten des Energiekonzerns würden vom Markt unterschätzt, schrieb Analyst Peter Crampton in einer Studie vom Mittwoch. Die Aktie habe trotz des im bisherigen Jahresverlauf starken Kursanstiegs immer noch großes Aufwärtspotenzial und bleibe sein "Top Pick" im Sektor.

Im Dax gehört das Wertpapier mit 2,71 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Papier liegt auf Rang sieben im oberen Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.063 Punkten (plus 1,93 Prozent). Damit entwickelt sich die RWE-Aktie besser als der Index.

Am Mittwoch ist die RWE-Aktie zum Preis von 13,52 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 13,85 Euro.

Die RWE-Aktie liegt mit 16,2 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 16,49 Euro beträgt. Es war am 14. Juli 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. März 2016 und beträgt 10,35 Euro.

Auf 51,25 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 35,0 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der RWE-Aktie beträgt 102,20 Euro und war am 7. Januar 2008 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 29. September 2015 liegt bei 9,13 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

23.02.2017 S&P Global hebt Ziel für RWE auf 15 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus S&P Global hat das Kursziel für RWE nach Jahreszahlen von 14 auf 15 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die bereinigten Kennziffern des Energiekonzerns für 2016 seien besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Jia Man Neoh in einer Studie vom Donnerstag. Der Experte erhöhte seine Gewinnprognose (EPS) für das laufende Jahr./edh/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%