RWE-Aktie - WKN 703712 RWE mit Kursgewinnen von 1,3 Prozent

Mit einer positiven Entwicklung von 1,3 Prozent gehörte das Wertpapier des Energiekonzerns RWE zu den Bestplatzierten des Tages. Am Ende des Handelstages notierte der Wert mit 17,69 Euro.
Update: 12.01.2018 - 17:45 Uhr
RWE

FrankfurtFreude bei den Aktionären des RWE-Papieres. Bis zum Ende des Parketthandels konnte die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index gut zulegen. Zuletzt erreichte der Anteilschein des Energiekonzerns den Stand von 17,69 Euro und konnte sich damit im Vergleich zum Vortagswert um 1,35 Prozent verbessern.

Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für RWE von 21,20 auf 18,00 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Die schon bald deutlich anziehenden Kohlepreise dürften die Strompreise in Kontinentaleuropa bis zum Jahr 2023 um bis zu 30 Prozent steigern, schrieb Analyst Lawson Steele in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Davon sollten vor allem jene Stromerzeuger profitieren, die auf Wasser- und Atomkraft setzten. Der Experte empfiehlt Anlegern deshalb, den Versorgersektor zu übergewichten.

Im Dax gehörte der Anteilschein mit 1,35 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Wert lag bei Ende des Parketthandels auf Position vier im oberen Drittel des Index. Der Dax schloss bei 13.231 Punkten (plus 0,22 Prozent). Daher entwickelte sich die RWE-Aktie stärker als der Index, der sich um 0,22 Prozent und 29 Punkte verbesserte.

Mit einem Preis von 17,54 Euro war die Aktie am Freitag den 12.01.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 17,77 Euro.

Die RWE-Aktie lag bei Ende des Parketthandels mit 24,1 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 23,32 Euro beträgt. Es war am 9. November 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Februar 2017 und beträgt 11,98 Euro.

Auf 73,59 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 76,6 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der RWE-Aktie betrug 102,20 Euro und war am 7. Januar 2008 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 29. September 2015 lag bei 9,13 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

10.01.2018 Kepler Cheuvreux hebt RWE auf 'Hold' - Ziel 20 Euro
Kepler Cheuvreux hat RWE von "Reduce" auf "Hold" hochgestuft und das Kursziel auf 20 Euro belassen. Nachdem die Aktie des Essener Versorgers gegen Ende 2017 bis auf etwas über 23 Euro gestiegen und danach wieder gesunken sei, habe er nun sein Anlageurteil angepasst, schrieb Analyst Ingo Becker in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Abgesehen von der recht geringen Dividendenrendite und trotz des Spielraums bis zu seinem Kursziel hinderten ihn aber eine ganze Reihe an Faktoren daran, ein "Buy"-Votum auszusprechen. Mit Blick auf das Geschäft von RWE hält er einen Verkauf der Tochter Innogy, über den es jüngst Gerüchte gab, für keine gute Idee./ck/la Datum der Analyse: 05.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: RWE-Aktie - WKN 703712 - RWE mit Kursgewinnen von 1,3 Prozent

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%