RWE-Aktie - WKN 703712
RWE verliert überdeutlich mit 5,6 Prozent

Der Anteilschein des Energiekonzerns RWE gehörte mit einer negativen Entwicklung von 5,6 Prozent zu den Verlierern des Tages. Beim Handelsende wurde die Aktie mit 21,06 Euro notiert.

FrankfurtEnttäuschung bei den Anteilseignern des RWE-Anteilscheins. Bis zum Börsenschluss verlor die Aktie des Energiekonzerns 1,24 Euro, fiel auf den Stand von 21,06 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um bemerkenswerte 5,56 Prozent verschlechtert.

Die Commerzbank hat die Einstufung für RWE nach Zahlen auf "Reduce" mit einem Kursziel von 17,70 Euro belassen. Das operative Ergebnis (Ebitda) des Versorgers für die ersten neun Monate des Jahres liege nahe ihrer Schätzungen, schrieb Analystin Tanja Markloff in einer Studie vom Dienstag. Risiken bestünden aber weiterhin mit Blick auf die deutschen schadstoff-intensiven Braunkohlekraftwerke von RWE.

Der Wert gehörte im Dax mit 5,56 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier lag bei Handelsschluss auf Platz 30 am Ende des Performance-Index. Der Dax schloss bei 13.034 Punkten (minus 0,31 Prozent). Deshalb entwickelte sich die RWE-Aktie schlechter als der Index, der sich um 41 Punkte und 0,31 Prozent verschlechterte.

Am Dienstag den 14.11.2017 war die Aktie des Energiekonzerns zum Preis von 22,85 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch betrug 22,85 Euro.

Die RWE-Aktie lag bei Handelsschluss mit 9,7 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 23,32 Euro beträgt. Es war am 9. November 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 15. Dezember 2016 und beträgt 11,02 Euro.

Auf 220,40 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 75,6 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der RWE-Aktie betrug 102,20 Euro und war am 7. Januar 2008 erreicht worden. Mit 9,13 Euro wurde das Allzeit-Tief am 29. September 2015 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

13.11.2017 SocGen belässt RWE auf 'Hold' - Ziel 21,60 Euro
Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Einstufung für RWE vor Zahlen zum dritten Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 21,60 Euro belassen. Der Ergebnisbeitrag der Beteiligung Innogy sollte solide sein, schrieb Analyst Lüder Schumacher in einer Studie vom Montag. Niedrigere Margen dürften dagegen das Geschäft von RWE in der Stromerzeugung belastet haben, ähnlich wie im ersten Halbjahr./bek/gl Datum der Analyse: 13.11.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%