RWE-Aktie - WKN 703712
RWE verzeichnet mit 0,6 Prozent geringe Verluste

Die Aktie des Energiekonzerns RWE gehört heute mit einem Minus von 0,6 Prozent zu den Verlierern des Tages. Aktuell notiert der Wert mit 13,42 Euro.

FrankfurtMinimal abwärts geht es mit dem Kurs der RWE. Derzeit verliert der Wert des Energiekonzerns, der beim letzten Börsenschluss mit 13,50 Euro notierte, 8 Cent (0,59 Prozent). Zuletzt wird die RWE-Aktie mit 13,42 Euro gehandelt.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat RWE nach überraschend vorgelegten Eckdaten für das vergangene Jahr auf "Neutral" mit einem Kursziel von 15 Euro belassen. Die Resultate des Energiekonzerns könnten zunächst ebenso auf ein negatives Echo stoßen wie der Verzicht auf eine Dividendenzahlung für 2016, schrieb Analyst Alberto Gandolfi in einer Studie vom Mittwoch. Allerdings sei die Gewinnentwicklung deutlich besser als vom Markt erwartet ausgefallen. Auch die für 2017 angekündigte Dividende von 0,50 Euro je Aktie, welche die Untergrenze für die kommenden Jahre sein solle, liege über der Konsensschätzung.

Im Dax gehört die Aktie mit 0,59 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Rang 26 im unteren Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.001 Punkten (plus 0,28 Prozent). Daher entwickelt sich die RWE-Aktie schwächer als der Index.

Am Mittwoch ist die RWE-Aktie zum Preis von 13,18 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 13,66 Euro.

Die RWE-Aktie liegt mit 18,6 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 16,49 Euro beträgt. Es war am 14. Juli 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. Februar 2016 und beträgt 9,99 Euro.

Auf 117,22 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 39,0 Millionen Euro gehandelt worden. Am 7. Januar 2008 wurde mit 102,20 Euro das Allzeit-Hoch der RWE-Aktie erreicht. Mit 9,13 Euro wurde das Allzeit-Tief am 29. September 2015 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

20.02.2017 Morgan Stanley belässt RWE auf 'Overweight' - Ziel 15,50 Euro
Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für RWE vor den Jahreszahlen der deutschen Versorger auf "Overweight" mit einem Kursziel von 15,50 Euro belassen. Die Geschäftsentwicklung der Versorger sollte sich nach den in Kürze anstehenden Strategie-Veranstaltungen wieder besser vorhersehen lassen, schrieb Analyst Nicholas Ashworth in einer Branchenstudie vom Montag. Es dürfte dann auch mehr Klarheit geben zur Sanierung der Bilanzen und der mittelfristigen Dividendenpolitik. Uniper und RWE zieht der Experte den Papieren von Eon und Innogy vor./ajx/tih Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%