SAP-Aktie - WKN 716460
SAP fällt mit 0,8 Prozent gering

Der Wert des Softwareunternehmens SAP gehört heute mit einer negativen Entwicklung von 0,8 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Zuletzt notiert der Anteilschein mit 67,21 Euro.

FrankfurtKaum spürbar bergab geht es mit dem Kurs der SAP. Derzeit verliert der Wert des Softwareunternehmens, der beim letzten Börsenschluss mit 67,72 Euro notierte, 51 Cent (0,75 Prozent). Zuletzt wird die SAP-Aktie mit 67,21 Euro gehandelt.

Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für SAP nach dem britischen Votum gegen die EU-Mitgliedschaft von 100 auf 95 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Overweight" belassen. Bei den Softwareherstellern und IT-Dienstleistern sei er optimistisch für Unternehmen mit Selbsthilfepotenzial oder nachfragegetriebenen Geschäftszyklen, schrieb Analyst Gerardus Vos in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Die schnelle Datenbanktechnik Hana sei die bedeutendste Innovation im Kerngeschäft von SAP seit 20 Jahren. Dazu komme die anhaltende Stärke im Cloud-Geschäft.

Im Dax gehört das Wertpapier mit 0,75 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Platz 28 in der Schlussgruppe der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 9.677 Punkten (plus 0,68 Prozent). Daher entwickelt sich die SAP-Aktie schwächer als der Index.

Am Donnerstag ist die SAP-Aktie zum Preis von 66,97 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 67,58 Euro.

Die SAP-Aktie liegt mit 11,3 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 75,75 Euro beträgt. Es war am 3. Dezember 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. August 2015 und beträgt 53,91 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 133,42 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 163,5 Millionen Euro gehandelt worden. Am 3. Dezember 2015 wurde mit 75,75 Euro das Allzeit-Hoch der SAP-Aktie erreicht. Mit 9,95 Euro wurde das Allzeit-Tief am 8. Oktober 2002 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

28.06.2016 Commerzbank belässt SAP auf 'Buy' - Ziel 90 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für SAP nach dem Brexit-Votumentscheidung auf "Buy" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Der Schock über den Ausgang des Referendums könnte den Lizenzumsatz des Softwareherstellers im zweiten Quartal belasten, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Dienstag. Positiv sei, dass der Produktzyklus bei der S/4-Software intakt sei und die mittelfristigen Unternehmensziele nicht gefährdet seien./mzs/tav

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%