SAP-Aktie - WKN 716460
SAP mit guten Kursgewinnen

Mit einem Anstieg von 0,7 Prozent gehört die Aktie des Software-Unternehmens SAP heute zu den Gewinnern des Tages. Zuletzt notiert der Anteilschein mit 88,17 Euro.

FrankfurtNur gering geht es heute mit dem Wert der SAP bergauf. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Software-Unternehmens 64 Cent im Vergleich zum Schlusswert von 87,53 Euro des Vortages und macht damit 0,73 Prozent gut. Zuletzt wird die SAP-Aktie mit 88,17 Euro gehandelt.

Die britische Investmentbank Barclays hat SAP auf "Overweight" mit einem Kursziel von 110 Euro belassen. In den Jahren bis 2020 sollten sich die operativen Margen des Softwareherstellers verbessern, schrieb Analyst Gerardus Vos in einer Studie vom Donnerstag. Vor diesem Hintergrund biete die seit den Erstquartalszahlen schwächelnde Aktie eine Kaufgelegenheit.

Die Aktie gehört im Dax mit 0,73 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Position 15 im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.075 Punkten (plus 0,6 Prozent). Damit entwickelt sich die SAP-Aktie unwesentlich besser als der Index.

Am Donnerstag ist die SAP-Aktie zum Preis von 88,22 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 88,60 Euro.

Die SAP-Aktie liegt mit 8,5 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 96,38 Euro beträgt. Es war am 6. Juni 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 15. November 2016 und beträgt 75,07 Euro.

Auf 74,94 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 70,6 Millionen Euro gehandelt worden. Am 6. Juni 2017 wurde mit 96,38 Euro das Allzeit-Hoch der SAP-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 8. Oktober 2002 liegt bei 9,95 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

23.08.2017 Berenberg startet SAP mit 'Buy' - Ziel 106 Euro
Die Privatbank Berenberg hat SAP mit "Buy" und einem Kursziel von 106 Euro in die Bewertung aufgenommen. Der Dax-Konzern profitiere weiterhin von den Investitionen in die Datenbanksoftware Hana und in die Datenwolke (Cloud), schrieb Analyst Gal Munda in einer Branchenstudie vom Mittwoch zu Software-Unternehmen und zum Thema Automatisierung. Der Zyklus stehe erst am Anfang./ajx/ag Datum der Analyse: 23.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%