SAP-Aktie - WKN 716460
SAP mit wenig Bewegung

Ohne große Bewegung zeigt sich heute der Anteilschein des Softwareunternehmens SAP . Der Wert notiert aktuell mit 81,10 Euro.

FrankfurtUnbedeutend bergab geht es mit dem Wert der SAP. Bis zur Stunde verliert der Anteilschein des Softwareunternehmens 33 Cent (0,41 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 81,43 Euro des Vortages. Zuletzt wird der SAP-Anteilschein mit 81,10 Euro gehandelt.

Die NordLB hat SAP nach dem jüngsten Kursanstieg von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft, das Kursziel aber auf 86 Euro belassen. Vom nach oben revidierten Ausblick des Softwarekonzerns, der am Aktienmarkt positiv aufgenommen worden sei, habe er noch etwas mehr erwartet, schrieb Analyst Wolfgang Donie in einer am Dienstag veröffentlichten Studie.

Das Wertpapier gehört im Dax mit 0,41 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Rang 19 im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.748 Punkten (minus 0,13 Prozent). Damit entwickelt sich die SAP-Aktie schlechter als der Index.

Am Dienstag ist die SAP-Aktie zum Preis von 81,39 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 81,65 Euro.

Die SAP-Aktie liegt mit 1,8 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 82,60 Euro beträgt. Es war am 23. September 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 12. Februar 2016 und beträgt 64,62 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 96,62 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 137,7 Millionen Euro gehandelt worden. Am 23. September 2016 wurde mit 82,60 Euro das Allzeit-Hoch der SAP-Aktie erreicht. Mit 9,95 Euro wurde das Allzeit-Tief am 8. Oktober 2002 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

24.10.2016 Berenberg hebt Ziel für SAP auf 94 Euro - 'Buy'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für SAP nach Zahlen von 87 auf 94 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Ergebnisse für das dritte Quartal hätten seine Erwartungen erfüllt, bei den wichtigen Lizenzumsätzen aber leicht positiv überrascht, schrieb Analyst Gal Munda in einer Studie vom Montag. Er passte daraufhin seine Schätzungen an und rechnet infolge der angehobenen Unternehmensprognose auch mit positiven Anpassungen bei den Konsenserwartungen./tih/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%