SAP-Aktie - WKN 716460
SAP verzeichnet mit 1 Prozent geringe Verluste

Mit einer negativen Entwicklung von 1 Prozent gehört die Aktie des Softwareunternehmens SAP heute zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein notiert zuletzt mit 90,17 Euro.

FrankfurtMinimal abwärts geht es mit dem Wert der SAP. Bis zur Stunde verliert der Anteilschein des Softwareunternehmens 90 Cent (0,99 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 91,07 Euro des Vortages. Zuletzt wird der SAP-Anteilschein mit 90,17 Euro gehandelt.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für SAP nach einer Analystenveranstaltung auf der Technologiemesse Cebit auf "Overweight" mit einem Kursziel von 95 Euro belassen. Im Mittelpunkt hätten Themen wie Cloud-Dienste oder das Internet der Dinge gestanden, schrieb Analystin Stacy Pollard in einer Studie vom Dienstag. Direkte Aussagen zu den Margen habe es zwar nicht gegeben. Die geäußerte Zuversicht hinsichtlich der Akzeptanz der cloudbasierten Software S

Im Dax gehört die Aktie mit 0,99 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Rang 17 im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 11.960 Punkten (minus 0,77 Prozent). Damit entwickelt sich die SAP-Aktie schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 91,69 Euro ist die Aktie am Dienstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 91,70 Euro.

Die SAP-Aktie liegt mit 1,2 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 91,30 Euro beträgt. Es war am 16. März 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 27. Juni 2016 und beträgt 64,94 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 110,92 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 109,5 Millionen Euro gehandelt worden. Am 16. März 2017 wurde mit 91,30 Euro das Allzeit-Hoch der SAP-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 8. Oktober 2002 liegt bei 9,95 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

20.03.2017 Morgan Stanley belässt SAP auf 'Overweight' - Ziel 94 Euro
Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für SAP nach Zahlen von Oracle auf "Overweight" mit einem Kursziel von 94 Euro belassen. Eine erwartungsgemäße Umsatzentwicklung bei dem US-Konkurrenten werte er neutral für den Walldorfer Softwarekonzern, schrieb Analyst Adam Wood in einer Studie vom Montag. Während Oracle weiterhin Einbußen bei den organischen Lizenzumsätzen hinnehmen müsse, bleibe SAP in diesem Punkt auf Wachstumskurs. Zu tun habe dies mit einem besseren Produktzyklus./tih/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%