SAP-Aktie - WKN 716460
SAP verzeichnet mit 2,8 Prozent deutliche Verluste

Der Wert des Softwareunternehmens SAP gehört heute mit einer negativen Entwicklung von 2,8 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Zuletzt notiert der Wert mit 65,23 Euro.

FrankfurtDie Anleger von SAP haben keinen Grund zur Freude. Bislang gibt der Anteilschein des Softwareunternehmens deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 65,23 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,8 Prozent verschlechtert.

Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für SAP nach dem Brexit-Votum von 60 auf 59 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underperform" belassen. Er habe seine Schätzungen um die Wechselkursschwankungen angepasst, schrieb Analyst Brice Prunas in einer Studie vom Montag. Die Softwarebranche sei zudem früh von konjunkturellen Veränderungen betroffen und könnte schon im dritten Quartal vom Brexit betroffen sein.

Der Anteilschein gehört im Dax mit 2,8 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Schein liegt auf Platz 13 im Mittelfeld der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 9.266 Punkten (minus 3,05 Prozent). Damit entwickelt sich die SAP-Aktie stärker als der Index.

Mit einem Preis von 66,56 Euro ist die Aktie am Montag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 67,08 Euro.

Die SAP-Aktie liegt mit 13,9 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 75,75 Euro beträgt. Es war am 3. Dezember 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. August 2015 und beträgt 53,91 Euro.

Auf 233,23 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 584,0 Millionen Euro gehandelt. Am 3. Dezember 2015 wurde mit 75,75 Euro das Allzeit-Hoch der SAP-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 8. Oktober 2002 liegt bei 9,95 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

17.06.2016 Commerzbank belässt SAP auf 'Buy' - Ziel 90 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für SAP nach Zahlen des Rivalen Oracle auf "Buy" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Die Rückschlüsse, die er aus der Bilanz für das vierte Geschäftsquartal von Oracle für den deutschen Softwarehersteller gezogen habe, seien neutral, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Freitag. Ihm gefalle SAP weiterhin wegen des Produktzyklus des S/4-Hana-Plattform und des Schritts in Richtung Cloud-Technik./mzs/das

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%