Siemens-Aktie - WKN 723610
Siemens fällt mit 0,7 Prozent gering

Mit einer negativen Entwicklung von 0,7 Prozent gehört der Wert des Technologieunternehmens Siemens heute zu den Verlustbringern des Tages. Zuletzt wird die Aktie mit 122,35 Euro gehandelt.

FrankfurtUnbedeutend bergab geht es mit dem Kurs der Siemens. Derzeit verliert der Wert des Technologieunternehmens, der beim letzten Börsenschluss mit 123,20 Euro notierte, 85 Cent (0,69 Prozent). Zuletzt wird die Siemens-Aktie mit 122,35 Euro gehandelt.

Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Siemens auf "Equal Weight" mit einem Kursziel von 125 Euro belassen. Analyst James Stettler äußerte sich in einer Studie vom Mittwoch skeptisch zur wichtigen Energiesparte des Münchener Konzerns. Seiner Meinung nach dürfte der Wettbewerbsdruck dem Bereich vorerst weiter Schwierigkeiten bereiten und nicht nachlassen. Der Experte senkte daher seine Gewinnannahmen für die Sparte für 2018.

Die Aktie gehört im Dax mit 0,69 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Position 19 im Mittelfeld der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 11.914 Punkten (minus 0,4 Prozent). Daher entwickelt sich die Siemens-Aktie schwächer als der Index.

Am Mittwoch ist die Aktie des Technologieunternehmens zum Preis von 122,70 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 122,75 Euro.

Die Siemens-Aktie liegt mit 3,3 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 126,50 Euro beträgt. Es war am 2. März 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 27. Juni 2016 und beträgt 86,82 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 185,55 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 138,5 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Siemens-Aktie beträgt 126,50 Euro und war am 2. März 2017 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 2. Oktober 1998 liegt bei 24,60 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

21.03.2017 SocGen belässt Siemens auf 'Buy' - Ziel 140 Euro
Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Einstufung für Siemens angesichts der aktuellen wirtschaftlichen Lage in China auf "Buy" mit einem Kursziel von 140 Euro belassen. Die chinesischen Frühindikatoren überraschten weiterhin positiv und auch die Unternehmen blickten mittlerweile optimistischer nach Fernost, schrieb Analyst Alasdair Leslie in einer Branchenstudie vom Dienstag. Für Kapitalgüterhersteller wie Siemens sei das Land ein derzeit angesagter Hoffnungsträger./tih/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%