Siemens-Aktie - WKN 723610
Siemens fällt mit 0,9 Prozent gering

Mit einer negativen Entwicklung von 0,9 Prozent gehört die Aktie des Technologieunternehmens Siemens heute zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert notiert zuletzt mit 103,15 Euro.

FrankfurtDie Anleger von Siemens haben keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Bisher gibt die Aktie des Technologieunternehmens im Vergleich zu den anderen Werten im Index unmerklich nach. Der Anteilschein erreicht den aktuellen Stand von 103,15 Euro und hat sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,86 Prozent verschlechtert.

Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Siemens von 102 auf 100 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Nach einer Serie positiver Ergebnisüberraschungen und zweimaliger Prognoseanhebung seien die Erwartungen an den Elektrotechnikkonzern inzwischen zu hoch, schrieb Analyst Jonathan Mounsey in einer Studie vom Donnerstag. Sie könnten nun aber sinken, da sämtliche Gewinntreiber sich abschwächten. Der Experte kürzte bereits seine eigenen Erwartungen. Siemens selbst dürfte bei der Bilanzpräsentation im November die Ziele für das neue Jahr niedriger stecken als aktuell der Markt.

Im Dax gehört das Wertpapier mit 0,87 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Rang 20 im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.402 Punkten (minus 0,35 Prozent). Daher entwickelt sich die Siemens-Aktie schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 104,95 Euro ist die Aktie am Donnerstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 105,30 Euro.

Die Siemens-Aktie liegt mit 5,4 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 109,00 Euro beträgt. Es war am 30. August 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 2. Oktober 2015 und beträgt 77,91 Euro.

Auf 115,47 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 106,5 Millionen Euro gehandelt. Am 3. März 2000 wurde mit 126,16 Euro das Allzeit-Hoch der Siemens-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 2. Oktober 1998 liegt bei 24,60 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

20.09.2016 Berenberg belässt Siemens auf 'Hold' - Ziel 95 Euro
Die Privatbank Berenberg hat Siemens mit Blick auf eine hauseigene Investorenkonferenz in München auf "Hold" mit einem Kursziel von 95 Euro belassen. Der Elektrokonzern habe insbesondere mit Blick auf seine Jahresziele eine überzeugende Präsentation gegeben, schrieb Analyst Simon Toennessen in einer Studie vom Dienstag. Er gehe davon aus, dass Siemens 2016 das obere Ende der Zielspanne für die angestrebten Kosteneinsparungen erreiche./gl/fbr Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%