Siemens-Aktie - WKN 723610 Siemens gewinnt 1,8 Prozent

Mit einer Steigerung von 1,8 Prozent gehörte die Aktie des Technologieunternehmens Siemens zu den Bestplatzierten des Tages. Der Wert notierte beim Handelsende mit 117,25 Euro.
Update: 11.12.2017 - 17:45 Uhr
Siemens

FrankfurtUm 1,8 Prozent aufwärts geht es mit dem Kurs der Siemens-Aktie. Bis zum Ende des Handelstages gewann das Papier des Technologieunternehmens deutliche 2,05 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 115,20 Euro. Zuletzt wird das Siemens-Papier mit 117,25 Euro gehandelt.

Der Anteilschein gehörte im Dax mit 1,78 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Papier lag bei Handelsschluss auf Position eins an der Spitze des Performance-Index. Der Dax schloss bei 13.120 Punkten (minus 0,26 Prozent). Damit entwickelte sich die Siemens-Aktie stärker als der Index, der sich um 0,26 Prozent und 34 Punkte verschlechterte.

Am Montag den 11.12.2017 war die Siemens-Aktie zum Preis von 116,85 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch betrug 117,70 Euro.

Die Siemens-Aktie lag bei Handelsschluss mit 12,2 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 133,50 Euro beträgt. Es war am 4. Mai 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. August 2017 und beträgt 108,00 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 238,81 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 191,1 Millionen Euro gehandelt. Am 4. Mai 2017 wurde mit 133,50 Euro das Allzeit-Hoch der Siemens-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 2. Oktober 1998 lag bei 24,60 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

07.12.2017 Credit Suisse senkt Ziel für Siemens auf 128 Euro - 'Neutral'
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Siemens von 130 auf 128 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Die großen Entwicklungsmöglichkeiten und Geschäftschancen bei Batterie-Speicherkapazitäten seien fundamental negativ für das Gaskraftwerksgeschäft des Elektrotechnikkonzerns, schrieb Analyst Andre Kukhnin in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Der Experte reduzierte deshalb seine Gewinnprognosen (EPS) für die Geschäftsjahre bis 2019/20./edh/tih Datum der Analyse: 07.12.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%