Siemens-Aktie - WKN 723610
Siemens gewinnt 1 Prozent

Mit einer positiven Entwicklung von 1 Prozent gehört der Wert des Technologieunternehmens Siemens heute zu den Performance-Besten des Tages. Aktuell wird die Aktie mit 93,36 Euro gehandelt.

FrankfurtKeine große Freude bei den Anlegern von Siemens. Bisher behauptet sich der Anteilschein des Technologieunternehmens im Vergleich zu den anderen Werten im Index aber zumindest. Aktuell erreicht die Aktie den Stand von 93,36 Euro und kann sich damit im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss um minimale 0,98 Prozent verbessern.

Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Siemens vor der Berichtssaison der Investitionsgüterkonzerne auf "Buy" mit einem Kursziel von 110 Euro belassen. Analyst Peter Reilly rechnet in einer Branchenstudie vom Dienstag für das zweite Quartal mit nahezu Nullwachstum aus eigener Kraft. Die vollen Auswirkungen des Brexit seien noch nicht absehbar. Reilly bevorzugt Unternehmen mit geringerer Abhängigkeit von der schleppenden Industrieproduktion, überdurchschnittlichen Wachstumsaussichten sowie Umbau- und Sparpotenzial.

Die Aktie gehört im Dax mit 0,98 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Position 20 im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 9.974 Punkten (plus 1,43 Prozent). Daher entwickelt sich die Siemens-Aktie schlechter als der Index.

Mit einem Preis von 92,16 Euro ist der Anteilschein am Dienstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 93,88 Euro.

Die Siemens-Aktie liegt mit 7,5 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 100,90 Euro beträgt. Es war am 10. August 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 2. Oktober 2015 und beträgt 77,91 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 124,17 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 140,3 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Siemens-Aktie beträgt 126,16 Euro und war am 3. März 2000 erreicht worden. Mit 24,60 Euro wurde das Allzeit-Tief am 2. Oktober 1998 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

11.07.2016 UBS belässt Siemens auf 'Buy'
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Siemens auf "Buy" belassen. Der der seit 2015 überdurchschnittlich in seiner Bewertung gestiegene Investitionsgütersektor könnte nach dem Brexit-Votum in einem Umfeld sinkender Renditen, schwächelnden Wachstums und größerer Unsicherheit nun unter Druck geraten, schrieb Analyst Joao Toniato in einer Studie vom Montag. Der Experte senkte seine Einstufung für die Branche von "Overweight" auf "Neutral". Zu seinen wichtigsten Kaufempfehlungen gehöre aber weiter Siemens./tav/ck Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%