Siemens-Aktie - WKN 723610
Siemens gewinnt mit 3,5 Prozent Zuwachs deutlich

Mit einer positiven Entwicklung von 3,5 Prozent gehört der Anteilschein des Technologieunternehmens Siemens heute zu den Erfolgreichen des Tages. Zuletzt notiert die Aktie mit 92,34 Euro.

FrankfurtDie Anteilseigner von Siemens haben Grund zur Freude. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Technologieunternehmens den aktuellen Stand von 92,34 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 3,47 Prozent zulegen.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Siemens auf "Buy" belassen. Der der seit 2015 überdurchschnittlich in seiner Bewertung gestiegene Investitionsgütersektor könnte nach dem Brexit-Votum in einem Umfeld sinkender Renditen, schwächelnden Wachstums und größerer Unsicherheit nun unter Druck geraten, schrieb Analyst Joao Toniato in einer Studie vom Montag. Der Experte senkte seine Einstufung für die Branche von "Overweight" auf "Neutral". Zu seinen wichtigsten Kaufempfehlungen gehöre aber weiter Siemens.

Im Dax gehört der Wert mit 3,47 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Platz drei in der Spitzengruppe des Index. Der Dax liegt derzeit bei 9.830 Punkten (plus 2,08 Prozent). Daher entwickelt sich die Siemens-Aktie stärker als der Index.

Am Montag ist die Siemens-Aktie zum Preis von 90,62 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 92,50 Euro.

Die Siemens-Aktie liegt mit 8,5 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 100,90 Euro beträgt. Es war am 10. August 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 2. Oktober 2015 und beträgt 77,91 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 140,26 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 130,6 Millionen Euro gehandelt worden. Am 3. März 2000 wurde mit 126,16 Euro das Allzeit-Hoch der Siemens-Aktie erreicht. Mit 24,60 Euro wurde das Allzeit-Tief am 2. Oktober 1998 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

07.07.2016 UBS belässt Siemens auf 'Buy'
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Siemens vor der anstehenden Bilanzsaison zum zweiten Kalenderquartal auf "Buy" belassen. Den verbesserten Geschäftstrends im Elektrotechniksektor stehe derzeit ein sich wegen des Brexit-Votums und der Sorgen um China verdüsternder Ausblick gegenüber, schrieb Analyst Guillermo Peigneux Lojo in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Als Belastung hinzu komme die hohe Sektorbewertung. Der Münchener Dax-Konzern Siemens gehöre allerdings zu seinen "Top Picks"./tav/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%