Siemens-Aktie - WKN 723610: Siemens mit wenig Bewegung

Siemens-Aktie - WKN 723610
Siemens mit wenig Bewegung

Ohne große Bewegung zeigt sich heute der Wert des Technologieunternehmens Siemens . Zuletzt notiert die Aktie mit 105,95 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Technologieunternehmens Siemens kann sich behaupten. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 105,90 Euro bleibt der Kurs unverändert.

Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Siemens auf "Neutral" mit einem Kursziel von 105 Euro belassen. Der Industrie- und Elektrokonzern habe dank des Geschäfts mit langzyklischen Kapitalgütern 2016 beim Wachstum aus eigener Kraft besser abgeschnitten als viele Konkurrenten, schrieb Analyst Sébastien Gruter in einer Branchenstudie vom Dienstag. Ab dem zweiten Halbjahr 2017 werde das Unternehmen aber mit stärkeren Vergleichswerten aus der jeweiligen Vorjahresperiode konfrontiert werden. Gleichzeitig ließen die positiven Effekte des Sparprogramms nach.

Im Dax gehört das Wertpapier zu den unveränderten Werten des Tages. Die Aktie liegt auf Rang 22 im unteren Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.609 Punkten (plus 0,25 Prozent). Daher entwickelt sich die Siemens-Aktie unbedeutend schwächer als der Index.

Am Dienstag ist die Aktie des Technologieunternehmens zum Preis von 105,60 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 106,30 Euro.

Die Siemens-Aktie liegt mit 4,2 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 110,60 Euro beträgt. Es war am 10. November 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. Februar 2016 und beträgt 79,23 Euro.

Auf 122,57 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 98,9 Millionen Euro gehandelt worden. Am 3. März 2000 wurde mit 126,16 Euro das Allzeit-Hoch der Siemens-Aktie erreicht. Mit 24,60 Euro wurde das Allzeit-Tief am 2. Oktober 1998 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

18.11.2016 Commerzbank belässt Siemens auf 'Hold' - Ziel 112 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Siemens nach einem Medienbericht über die Rückkehr von Eon-Finanzchef Micheal Sen zu dem Münchener Elektrokonzern auf "Hold" mit einem Kursziel von 112 Euro belassen. Für die Medizintechnik-Sparte von Siemens, die unter dem Namen Healthineers an die Börse gebracht werden soll, wäre eine Wiedereinstellung von Sen eine gute Nachricht, schrieb Analyst Ingo-Martin Schachel in einer Studie vom Freitag./ajx/fbr Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%