Siemens-Aktie - WKN 723610
Siemens nahezu konstant

Ohne große Bewegung zeigte sich der Wert des Technologieunternehmens Siemens . Beim Handelsende wurde der Anteilschein mit 118,10 Euro notiert.

FrankfurtMinimal nach unten ging es mit dem Kurs des Siemens-Anteilscheins. Bis zum Ende des Parketthandels verlor der Schein des Technologieunternehmens, der beim letzten Börsenschluss mit 118,50 Euro notierte, 40 Cent (0,34 Prozent). Zuletzt wird die Siemens-Aktie mit 118,10 Euro gehandelt.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Siemens auf "Neutral" mit einem Kursziel von 128 Euro belassen. Sollte die Strategie des Elektrotechnikkonzerns klarer werden, könne die Aktie auf Zweijahressicht bis auf 160 Euro steigen, schrieb Analyst Andreas Willi in einer Studie vom Mittwoch.

Das Wertpapier gehörte im Dax mit 0,34 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert lag bei Börsenschluss auf Rang 26 im unteren Drittel des Index. Der Dax schloss bei 13.037 Punkten (plus 0,32 Prozent). Deshalb entwickelte sich die Siemens-Aktie schwächer als der Index, der sich um 0,32 Prozent und 42 Punkte verbesserte.

Am Mittwoch den 18.10.2017 war die Aktie des Technologieunternehmens zum Preis von 118,40 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch betrug 118,70 Euro.

Die Siemens-Aktie lag bei Börsenschluss mit 11,5 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 133,50 Euro beträgt. Es war am 4. Mai 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 9. November 2016 und beträgt 99,38 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 151,94 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 103,6 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Siemens-Aktie betrug 133,50 Euro und war am 4. Mai 2017 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 2. Oktober 1998 lag bei 24,60 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

17.10.2017 Barclays belässt Siemens auf 'Equal Weight' - Ziel 125 Euro
Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Siemens auf "Equal Weight" mit einem Kursziel von 125 Euro belassen. Die jüngste Gewinnwarnung des Windturbinenherstellers Siemens Gamesa dürfte sich auch negativ auf die Jahresergebnisse von Siemens auswirken, schrieb Analyst James Stettler in einer Studie vom Dienstag. Der deutsche Industriekonzern hält 59 Prozent an dem Unternehmen, das im April mit dem spanischen Konkurrenten Gamesa zusammengeschlossen wurde./kro/ajx Datum der Analyse: 17.10.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%