Siemens-Aktie - WKN 723610
Siemens notiert mit 1,1 Prozent Verluste

Mit einer negativen Entwicklung von 1,1 Prozent gehörte der Anteilschein des Technologieunternehmens Siemens zu den Verlierern des Tages. Bei Börsenschluss notierte die Aktie mit 115,80 Euro.

FrankfurtNach unten ging es heute mit dem Wert des Siemens-Papieres. Bis zum Handelsende verlor der Anteilschein des Technologieunternehmens klare 1,25 Euro und notiert mit 1,07 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 116,95 Euro. Zuletzt wird die Siemens-Aktie mit 115,80 Euro gehandelt.

Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für Siemens auf "Equal-weight" mit einem Kursziel von 120 Euro belassen. Trotz einiger Lichtblicke seien die europäischen Investitionsgüter-Unternehmen mit ihren Zahlen zum dritten Quartal den hohen Erwartungen nicht gerecht geworden, schrieb Analyst Ben Uglow in einer Branchenstudie vom Dienstag. Zwar bestehe kein Grund zur Sorge hinsichtlich der operativen Entwicklung 2018, aber viele positive Aspekte seien in den Aktienkursen bereits eingepreist.

Die Aktie gehörte im Dax mit 1,07 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein lag beim Handelsende auf Rang 26 im unteren Drittel des Index. Der Dax schloss bei 13.034 Punkten (minus 0,31 Prozent). Somit entwickelte sich die Siemens-Aktie schwächer als der Index, der sich um 0,31 Prozent und 41 Punkte verschlechterte.

Mit einem Preis von 117,40 Euro war der Wert am Dienstag den 14.11.2017 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 117,50 Euro.

Die Siemens-Aktie lag beim Handelsende mit 13,3 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 133,50 Euro beträgt. Es war am 4. Mai 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 2. Dezember 2016 und beträgt 104,30 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 497,84 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 215,7 Millionen Euro gehandelt worden. Am 4. Mai 2017 wurde mit 133,50 Euro das Allzeit-Hoch der Siemens-Aktie erreicht. Mit 24,60 Euro wurde das Allzeit-Tief am 2. Oktober 1998 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

13.11.2017 Jefferies belässt Siemens auf 'Buy' - Ziel 150 Euro
Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Siemens nach Zahlen zum vierten Geschäftsquartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 150 Euro belassen. Das Rekordgeschäftsjahr 2016/17 des Elektrotechnikkonzerns habe mit einem schwächeren Unterton geendet, schrieb Analyst Peter Reilly in einer Studie vom Montag. Die kommenden strukturellen Veränderungen dürften jedoch gut für die Aktionäre und das Unternehmen sein./edh/oca Datum der Analyse: 13.11.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%