Siemens-Aktie - WKN 723610 Siemens notiert mit 1,4 Prozent Verluste

Der Anteilschein des Technologieunternehmens Siemens gehörte mit einer negativen Entwicklung von 1,4 Prozent zu den Verlierern des Tages. Der Wert notierte beim Handelsende mit 103,78 Euro.
Update: 11.04.2018 - 17:45 Uhr
Siemens

FrankfurtEnttäuschung bei den Anteilseignern des Siemens-Anteilscheins. Bis zum Börsenschluss verlor die Aktie des Technologieunternehmens 1,52 Euro, fiel auf den Stand von 103,78 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 1,44 Prozent verschlechtert.

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Siemens auf "Hold" mit einem Kursziel von 117 Euro belassen. Die starke Nachfrage dürfte die kurzzyklisch ausgerichteten Investitionsgüterkonzerne auch im ersten Quartal gestützt haben, schrieb Analyst Gael de-Bray in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Mit Ausnahme der schwedischen Vertreter sollten die europäischen Sektorunternehmen aber erneut von negativen Währungseffekten belastet worden sein. Immerhin hätten sich die Bewertungen der Branchenwerte seit Jahresbeginn verringert.

Im Dax gehörte der Anteilschein mit 1,44 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Schein lag bei Handelsschluss auf Rang 21 im unteren Drittel des Performance-Index. Der Dax schloss bei 12.296 Punkten (minus 0,82 Prozent). Somit entwickelte sich die Siemens-Aktie schwächer als der Index, der sich um 101 Punkte und 0,82 Prozent verschlechterte.

Am Mittwoch den 11.04.2018 war die Siemens-Aktie zum Preis von 104,60 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch betrug 104,72 Euro.

Die Siemens-Aktie lag bei Handelsschluss mit 22,3 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 133,50 Euro beträgt. Es war am 4. Mai 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 26. März 2018 und beträgt 99,78 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 161,00 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 135,9 Millionen Euro gehandelt worden. Am 4. Mai 2017 wurde mit 133,50 Euro das Allzeit-Hoch der Siemens-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 2. Oktober 1998 lag bei 24,60 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

06.04.2018 Citigroup belässt Siemens auf 'Buy' - Ziel 139 Euro
Die US-Bank Citigroup hat die Einstufung für Siemens auf "Buy" mit einem Kursziel von 139 Euro belassen. Siemens ziehe er nach wie vor ABB vor, schrieb Analyst Martin Wilkie in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Neue Informationen zur Vision 2020+ über den Sommer könnten positive Kursimpulse liefern./ajx/bek Datum der Analyse: 06.04.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Siemens-Aktie - WKN 723610 - Siemens notiert mit 1,4 Prozent Verluste

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%