Siemens-Aktie - WKN 723610
Siemens praktisch unverändert

Die Aktie des Technologieunternehmens Siemens zeigt wenig Änderung. Zuletzt wird die Aktie mit 128,40 Euro gehandelt.

FrankfurtDie Aktie des Technologieunternehmens Siemens zeigt mit einem Plus von minimalen 0,23 Prozent und einem aktuellen Kurswert von 128,40 Euro gleichermaßen eine positive Entwicklung im Vergleich zum Vortag von 128,10 Euro.

Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Siemens von 123 auf 133 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Der Konzernumbau schreite voran, schrieb Analyst Sven Diermeier in einer Studie vom Donnerstag. Der Experte erhöhte seine Gewinnschätzungen.

Im Dax gehört die Aktie mit 0,23 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Rang zwölf im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.237 Punkten (plus 0,16 Prozent). Damit entwickelt sich die Siemens-Aktie wenig stärker als der Index.

Am Donnerstag ist die Siemens-Aktie zum Preis von 127,10 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 128,95 Euro.

Die Siemens-Aktie liegt mit 0,7 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 129,30 Euro beträgt. Es war am 3. April 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 27. Juni 2016 und beträgt 86,82 Euro.

Auf 108,58 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 137,9 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Siemens-Aktie beträgt 129,30 Euro und war am 3. April 2017 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 2. Oktober 1998 liegt bei 24,60 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

05.04.2017 Deutsche Bank hebt Ziel für Siemens auf 126 Euro - 'Hold'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Siemens von 122 auf 126 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Unter den europäischen Investitionsgüterproduzenten besäßen Siemens und Schneider das größte Aufwertungspotenzial mit Blick auf das "industrielle Internet der Dinge", schrieb Analyst Gael de-Bray in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Die Münchener seien zudem gut positioniert, um auch insgesamt in puncto Industriesoftware weiterhin eine führende Rolle einzunehmen./la/stk Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%