Siemens-Aktie - WKN 723610: Siemens verzeichnet mit 0,9 Prozent geringe Verluste

Siemens-Aktie - WKN 723610
Siemens verzeichnet mit 0,9 Prozent geringe Verluste

Mit einem Minus von 0,9 Prozent gehört die Aktie des Technologieunternehmens Siemens heute zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie notiert aktuell mit 116,15 Euro.

FrankfurtKaum spürbar nach unten geht es mit dem Kurs der Siemens. Derzeit verliert der Wert des Technologieunternehmens, der beim letzten Börsenschluss mit 117,25 Euro notierte, 1,10 Euro (0,94 Prozent). Zuletzt wird die Siemens-Aktie mit 116,15 Euro gehandelt.

Die Aktie gehört im Dax mit 0,94 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Platz 21 im unteren Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 11.528 Punkten (minus 1,02 Prozent). Daher entwickelt sich die Siemens-Aktie unwesentlich stärker als der Index.

Am Donnerstag ist die Aktie des Technologieunternehmens zum Preis von 116,70 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 117,00 Euro.

Die Siemens-Aktie liegt mit 1,9 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 118,45 Euro beträgt. Es war am 3. Januar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. Februar 2016 und beträgt 79,23 Euro.

Auf 186,59 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 0,0 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Siemens-Aktie beträgt 126,16 Euro und war am 3. März 2000 erreicht worden. Mit 24,60 Euro wurde das Allzeit-Tief am 2. Oktober 1998 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

11.01.2017 Goldman senkt Siemens auf 'Sell' und Ziel auf 100 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Anlagevotum für Siemens von "Buy" auf "Sell" gesenkt und das Kursziel von 118 auf 100 Euro reduziert. Der überdurchschnittliche Kursanstieg der Aktie seit März 2016 sei gerechtfertigt gewesen, da der Elektrokonzern den Renditerückstand zur Konkurrenz fast aufgeholt habe, schrieb Analystin Daniela Costa in einer Studie vom Mittwoch. Doch nun sieht er nur noch wenig Spielraum für weitere Kostensenkungen und rechnet mit sinkenden Konsensschätzungen./gl/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%