ThyssenKrupp-Aktie - WKN 750000: ThyssenKrupp fällt deutliche 3,6 Prozent

ThyssenKrupp-Aktie - WKN 750000
ThyssenKrupp fällt deutliche 3,6 Prozent

Mit einem Minus von 3,6 Prozent gehört die Aktie des Stahlproduzenten ThyssenKrupp heute zu den Verlierern des Tages. Zuletzt notiert der Wert mit 23,48 Euro.

FrankfurtDie Anteilseigner von ThyssenKrupp haben keinen Grund zur Freude. Bislang gibt die Aktie des Stahlunternehmens deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 23,48 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 3,59 Prozent verschlechtert.

Die Commerzbank hat Thyssenkrupp nach der Hauptversammlung des Industrie- und Stahlunternehmens auf "Buy" mit einem Kursziel von 26 Euro belassen. Die Ergebnisziele (Ebit) für das Gesamtgeschäftsjahr und das erste Quartal seien bekräftigt worden und die Botschaften zum möglichen Partner Tata Steel seien beruhigend gewesen, schrieb Analyst Ingo-Martin Schachel in einer Studie vom Montag. Er verwies dafür etwa auf die Aussage von Konzernchef Heinrich Hiesinger, dass der Stahlkonzern Tata eine tragfähige Lösung für seine hohen Pensionsverpflichtungen in Großbritannien finden müsse.

Die Aktie gehört im Dax mit 3,59 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Wertpapier liegt auf Position 30 am Ende der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 11.673 Punkten (minus 1,19 Prozent). Daher entwickelt sich die ThyssenKrupp-Aktie schlechter als der Index.

Am Montag ist die Aktie des Stahlunternehmens zum Preis von 24,16 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 24,29 Euro.

Die ThyssenKrupp-Aktie liegt mit 4,6 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 24,62 Euro beträgt. Es war am 25. Januar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. Februar 2016 und beträgt 12,56 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 44,07 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 53,9 Millionen Euro gehandelt worden. Am 30. Oktober 2007 wurde mit 46,92 Euro das Allzeit-Hoch der ThyssenKrupp-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 12. März 2003 liegt bei 6,85 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

27.01.2017 Morgan Stanley belässt Thyssenkrupp auf 'Equal-weight'
Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Thyssenkrupp auf "Equal-weight" mit einem Kursziel von 24 Euro belassen. Analyst Alain Gabriel bezog sich in einer Studie vom Freitag auf den unerwartet schwachen Ausblick des Aufzugbauers Kone, der hauptsächlich vom China-Geschäft herrühre. Die Finnen stünden dort weiterhin in einem harten Wettbewerb, zudem habe Kone wohl Marktanteile verloren. Gabriel achtet deshalb weiter darauf, wie gut Thyssenkrupp bei der Verbesserung seiner Profitabilität in der Aufzugsparte vorankommt./la/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%