ThyssenKrupp-Aktie - WKN 750000
ThyssenKrupp mit wenig Bewegung

Ohne große Bewegung zeigte sich der Anteilschein des Stahlproduzenten ThyssenKrupp . Der Wert notierte am Ende des Handelstages mit 24,98 Euro.

FrankfurtOhne Impulse blieb bisher der Wert der ThyssenKrupp-Aktie. Beim Handelsende konnte sich der Anteilschein des Stahlproduzenten im Vergleich zum Schlusswert von 24,97 Euro des Vortages gerade behaupten.

Das Analysehaus RBC Capital hat das Kursziel für Thyssenkrupp angesichts des absehbaren europäischen Stahl-Joint-Ventures mit Tata Steel von 29 auf 34 Euro angehoben. Die Einstufung ließ Analyst Ioannis Masvoulas in einer Studie vom Freitag auf "Outperform". Nun dürfte sich der Konglomeratsabschlag verringern und das Wachstum der Essener im Investitionsgüterbereich in den Fokus rücken, so der Experte.

Im Dax gehörte die Aktie am Ende des Handelstages zu den unveränderten Werten des Tages. Der Wert lag am Ende des Handelstages auf Rang 17 im Mittelfeld des Performance-Index. Der Dax schloss bei 12.598 Punkten (unverändert 0,02 Prozent). Deshalb entwickelte sich die ThyssenKrupp-Aktie unbedeutend stärker als der Index, der sich um 2 Punkte und 0,02 Prozent verschlechterte.

Am Freitag den 22.09.2017 war die Aktie des Stahlunternehmens zum Preis von 24,85 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch betrug 25,00 Euro.

Die ThyssenKrupp-Aktie lag am Ende des Handelstages mit 7,7 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 27,07 Euro beträgt. Es war am 20. Juli 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 9. November 2016 und beträgt 19,41 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 62,28 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 86,9 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der ThyssenKrupp-Aktie betrug 46,92 Euro und war am 30. Oktober 2007 erreicht worden. Mit 6,85 Euro wurde das Allzeit-Tief am 12. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

21.09.2017 Deutsche Bank belässt Thyssenkrupp auf 'Buy' - Ziel 30 Euro
Die Deutsche Bank hat Thyssenkrupp nach der grundsätzlichen Einigung mit Tata Steel über eine Zusammenlegung des europäischen Stahlgeschäfts auf "Buy" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. Aus der Hoffnung würden nun Tatsachen, schrieb Analyst Bastian Synagowitz in einer Studie vom Donnerstag. Der Zusammenschluss wirke positiv auf die Bilanz und setze Synergien frei, lobte er./ajx/ag Datum der Analyse: 21.09.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%