ThyssenKrupp-Aktie - WKN 750000
ThyssenKrupp verzeichnet mit 3 Prozent deutliche Verluste

Mit einem Rückgang von 3 Prozent gehört der Wert des Stahlunternehmens ThyssenKrupp heute zu den Verlustbringern des Tages. Aktuell notiert die Aktie mit 21,09 Euro.

FrankfurtBergab geht es heute mit dem Wert von ThyssenKrupp. Bis zur Stunde verliert der Wert des Stahlproduzenten deutliche 66 Cent und notiert mit 3,04 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 21,75 Euro. Zuletzt wird die ThyssenKrupp-Aktie mit 21,09 Euro gehandelt.

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Thyssenkrupp auf "Buy" mit einem Kursziel von 24 Euro belassen. Es gebe einleuchtende Gründe für einen Zusammenschluss von Thyssenkrupp und Salzgitter, schrieb Analyst Bastian Synagowitz in einer Studie vom Montag. Da Stahl weiterhin ein wesentlicher Rohstoff vor allem für die deutsche Autoindustrie sei, bevorzuge er eine Fusion der beiden deutschen Konzerne gegenüber einem Szenario, in dem eventuell die indische Tata Group die Kontrolle über Deutschlands größte Stahlsparte ThyssenKrupp Steel Europe habe. Allerdings habe sich das Management von Salzgitter klar gegen eine Konsolidierung ausgesprochen.

Im Dax gehört der Anteilschein mit 3,04 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Rang 30 am Ende des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.482 Punkten (minus 0,59 Prozent). Daher entwickelt sich die ThyssenKrupp-Aktie schlechter als der Index.

Mit einem Preis von 21,69 Euro ist der Wert am Montag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 21,72 Euro.

Die ThyssenKrupp-Aktie liegt mit 5,1 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 22,22 Euro beträgt. Es war am 19. August 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. Februar 2016 und beträgt 12,56 Euro.

Auf 31,37 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 53,8 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der ThyssenKrupp-Aktie beträgt 46,92 Euro und war am 30. Oktober 2007 erreicht worden. Mit 6,85 Euro wurde das Allzeit-Tief am 12. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

19.08.2016 Commerzbank belässt Thyssenkrupp auf 'Buy' - Ziel 26 Euro
Die Commerzbank hat Thyssenkrupp nach Fusionsgerüchten auf "Buy" mit einem Kursziel von 26 Euro belassen. Analyst Ingo-Martin Schachel maß in einer Studie vom Freitag einem Bericht des Informationsdienstes "Platts", wonach der Konzern mit Salzgitter auf eine Initiative der Bundesregierung hin über eine Zusammenführung der europäischen Stahlaktivitäten redet, keine hohe Bedeutung bei. Der Bericht enthalte nur wenig neue Fakten und gehe kaum über frühere Aussagen von Thyssenkrupp hinaus, wonach derzeit jeder in der Branche mit jedem rede, so der Experte. Ein Zusammengehen des Dax-Konzerns mit Tata hält er für wahrscheinlicher./tav/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%