Volkswagen-Aktie - WKN 766403
Volkswagen fällt mit 1,9 Prozent gering

Die Aktie des Automobilherstellers Volkswagen gehört heute mit einer negativen Entwicklung von 1,9 Prozent zu den Verlierern des Tages. Zuletzt wird der Wert mit 117,90 Euro gehandelt.

FrankfurtAbwärts geht es heute mit dem Wert von Volkswagen. Bis zur Stunde verliert der Wert des Automobilherstellers deutliche 2,25 Euro und notiert mit 1,87 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 120,15 Euro. Zuletzt wird die Volkswagen-Aktie mit 117,90 Euro gehandelt.

Die Commerzbank hat die Einstufung für Volkswagen vor Bekanntgabe der neuen Strategie auf "Hold" mit einem Kursziel von 137 Euro belassen. Der Autobauer dürfte wie alle anderen Hersteller den Umbau zu einem Mobilitätsanbieter anstreben und den Fokus stark auf E-Mobilität legen, schrieb Analyst Sascha Gommel in einer Studie vom Donnerstag. Für Überraschung könnte eine Restrukturierung des Komponentengeschäfts sorgen, ebenso wie mögliche Verkäufe. An dem vom Diesel-Skandal überschatteten Anlagehintergrund dürfte die neue Strategie aber kaum etwas ändern.

Im Dax gehört die Aktie mit 1,87 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Position 28 in der Schlussgruppe der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 9.568 Punkten (minus 0,4 Prozent). Daher entwickelt sich die Volkswagen-Aktie schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 118,15 Euro ist die Aktie am Donnerstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 119,80 Euro.

Die Volkswagen-Aktie liegt mit 47,1 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 222,90 Euro beträgt. Es war am 23. Juni 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 5. Oktober 2015 und beträgt 86,36 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 172,32 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 135,5 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Volkswagen-Aktie beträgt 262,45 Euro und war am 17. März 2015 erreicht worden. Mit 20,48 Euro wurde das Allzeit-Tief am 27. Mai 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

15.06.2016 Equinet belässt Volkswagen Vorzüge vorerst auf 'Reduce'
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Volkswagen vorerst auf "Reduce" mit einem Kursziel von 104 Euro belassen. Fast ein Jahr nach dem Dieselgate-Skandal werde er nun optimistischer in puncto der Folgen für den Autobauer, schrieb Analyst Holger Schmidt in einer Studie vom Mittwoch. Der Experte kündigte an, Kursziel und Einstufung zu überarbeiten./mzs/mis

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%