Volkswagen-Aktie - WKN 766403
Volkswagen fällt mit 2 Prozent gering

Mit einem Rückgang von 2 Prozent gehört der Anteilschein des Automobilherstellers Volkswagen heute zu den Verlierern des Tages. Zuletzt notiert der Anteilschein mit 141,30 Euro.

FrankfurtNach unten geht es heute mit dem Wert von Volkswagen. Bis zur Stunde verliert der Wert des Automobilherstellers deutliche 2,85 Euro und notiert mit 1,98 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 144,15 Euro. Zuletzt wird die Volkswagen-Aktie mit 141,30 Euro gehandelt.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für die Vorzugsaktien von Volkswagen (VW) vor Zahlen zum vierten Quartal auf "Overweight" mit einem Kursziel von 193 Euro belassen. Die Resultate des Autobauers sollten von einer schrittweisen Verbesserung zeugen, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer Studie vom Mittwoch. Die operative Gewinnmarge dürfte bei 6,9 Prozent und damit über der Markterwartung von 6,6 Prozent liegen.

Im Dax gehört der Wert mit 1,98 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier liegt auf Rang 30 am Ende der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.001 Punkten (plus 0,28 Prozent). Damit entwickelt sich die Volkswagen-Aktie schlechter als der Index.

Mit einem Preis von 144,80 Euro ist der Anteilschein am Mittwoch in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 145,00 Euro.

Die Volkswagen-Aktie liegt mit 9,7 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 156,55 Euro beträgt. Es war am 25. Januar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. Februar 2016 und beträgt 97,01 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 207,67 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 123,9 Millionen Euro gehandelt worden. Am 17. März 2015 wurde mit 262,45 Euro das Allzeit-Hoch der Volkswagen-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 27. Mai 2003 liegt bei 20,48 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

21.02.2017 Barclays belässt Volkswagen-Vorzüge auf 'Overweight'
Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Volkswagen-Vorzugsaktien auf "Overweight" mit einem Kursziel von 168 Euro belassen. Mit einem zum Vorjahr gesunkenen Januarabsatz habe der Autobauer einen schwachen Jahresstart erwischt, schrieb Analystin Kristina Church in einer Studie vom Dienstag. China sei das Hauptproblem gewesen. Mit dessen Lösung dürfte es den Wolfsburgern in diesem Jahr wieder besser ergehen./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%