Volkswagen-Aktie - WKN 766403
Volkswagen gewinnt mit 2,5 Prozent Zuwachs deutlich

Der Wert des Automobilproduzenten Volkswagen gehört heute mit einem Anstieg von 2,5 Prozent zu den Hoffnungsträgern des Tages. Aktuell notiert der Wert mit 120,05 Euro.

FrankfurtUm 2,5 Prozent nach oben geht es heute mit dem Kurs von Volkswagen. Aktuell gewinnt der Wert des Automobilherstellers klare 2,90 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 117,15 Euro. Zuletzt wird das Volkswagen-Papier mit 120,05 Euro gehandelt.

Die Schweizer Großbank UBS hat Volkswagen nach dem Beschluss für den neuen Budget-Plan auf "Buy" mit einem Kursziel von 180 Euro belassen. Die vom Autobauer avisierte Verringerung von Investitionen sei klar positiv für sein Anlageurteil, schrieb Analyst Patrick Hummel in einer Studie vom Montag. Der Kern seiner Kaufempfehlung bleibe eine bislang unterschätzte Margenerholung der VW-Marke, gekoppelt mit abnehmenden, langfristigen Diesel bezogenen Risiken und eine attraktive Bewertung der Aktie.

Der Anteilschein gehört im Dax mit 2,48 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Schein liegt auf Platz eins an der Spitze der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.676 Punkten (plus 0,11 Prozent). Damit entwickelt sich die Volkswagen-Aktie stärker als der Index.

Mit einem Preis von 118,45 Euro ist die Aktie am Montag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 120,80 Euro.

Die Volkswagen-Aktie liegt mit 13,9 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 139,40 Euro beträgt. Es war am 31. Mai 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. Februar 2016 und beträgt 92,70 Euro.

Auf 156,02 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 122,1 Millionen Euro gehandelt. Am 17. März 2015 wurde mit 262,45 Euro das Allzeit-Hoch der Volkswagen-Aktie erreicht. Mit 20,48 Euro wurde das Allzeit-Tief am 27. Mai 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

18.11.2016 NordLB belässt Volkswagen-Vorzüge auf 'Halten' - Ziel 120 Euro
Die NordLB hat die Einstufung für Volkswagen nach Vorstellung des Zukunftpakts auf "Halten" mit einem Kursziel von 120 Euro belassen. Der Konzern gehe seine Kostenproblematik offensiver an als von manch einem Marktbeobachter erwartet, schrieb Analyst Frank Schwope in einer Studie vom Freitag. Die verkündeten Maßnahmen für die Marke VW dürften der Auftakt für Kosteneinsparungen auch bei den anderen Automarken des Konzerns sein. In den nächsten Monaten dürfte der Kurs der Volkswagen-Vorzugsaktie aber weiterhin recht starken Schwankungen unterliegen./ajx/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%