Volkswagen-Aktie - WKN 766403
Volkswagen gewinnt mit 3,1 Prozent Zuwachs deutlich

Das Wertpapier des Automobilherstellers Volkswagen gehört heute mit einem Zuwachs von 3,1 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Aktuell wird der Wert mit 124,15 Euro gehandelt.

FrankfurtFreude bei den Anlegern von Volkswagen. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Automobilproduzenten den aktuellen Stand von 124,15 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 3,11 Prozent verbessern.

Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für die Vorzugsaktien von Volkswagen (VW) von 175 auf 180 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. In Erwartung einer Margenerholung blicke er nun optimistischer auf die Profitabilität der Kernmarke VW im Jahr 2018, schrieb Analyst Patrick Hummel in einer Studie vom Freitag. Außerdem hob er die Prognosen für den bereinigten Gewinn je Aktie in diesem und dem kommenden Jahr an und betonte, er liege mit diesen nun um etwa ein Fünftel über dem Konsens.

Im Dax gehört das Wertpapier mit 3,11 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Papier liegt auf Position eins an der Spitze des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.592 Punkten (plus 0,59 Prozent). Daher entwickelt sich die Volkswagen-Aktie stärker als der Index.

Mit einem Preis von 120,70 Euro ist der Anteilschein am Freitag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 124,25 Euro.

Die Volkswagen-Aktie liegt mit 28,7 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 174,05 Euro beträgt. Es war am 27. August 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 5. Oktober 2015 und beträgt 86,36 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 127,56 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 101,1 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Volkswagen-Aktie beträgt 262,45 Euro und war am 17. März 2015 erreicht worden. Mit 20,48 Euro wurde das Allzeit-Tief am 27. Mai 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

24.08.2016 Commerzbank belässt Volkswagen-Vorzüge auf 'Hold' - Ziel 137 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für die Vorzugsaktien von Volkswagen nach dem Ende des Streits mit zwei Zulieferfirmen auf "Hold" mit einem Kursziel von 137 Euro belassen. Laut einer Studie vom Mittwoch hält Analyst Sascha Gommel den Gesamtschaden durch den Produktionsstillstand mit nicht viel mehr als 100 Millionen Euro für überschaubar. Ein Fragezeichen stehe lediglich hinter den Margenzielen bei der Kernmarke, nicht aber hinter den Zielen auf Konzernebene./tih/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%