Volkswagen-Aktie - WKN 766403
Volkswagen legt 0,6 Prozent zu

Der Anteilschein des Automobilherstellers Volkswagen gehört heute mit einer Steigerung von 0,6 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Der Anteilschein notiert zuletzt mit 139,30 Euro.

FrankfurtDie Anleger von Volkswagen haben keinen richtigen Grund zur Freude. Bisher kann der Anteilschein unwesentlich zulegen. Aktuell erreicht der Anteilschein des Automobilherstellers den Stand von 139,30 Euro und verbessert sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 0,58 Prozent.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für die Vorzugsaktien von Volkswagen nach einem Treffen mit Finanzchef Frank Witter auf "Overweight" mit einem Kursziel von 197 Euro belassen. Nach einem soliden Jahresstart bleibe der Autobauer klar fokussiert auf sein Profitabilitätsprogramm "Zukunftspakt", schrieb Analyst Jose Asumendi in einer Studie vom Freitag. Er bleibe bei seiner optimistischen Einschätzung der Aktie. Mit Blick auf ein vermutlich starkes zweites Quartal habe der jüngste Kursrückschlag eine gute Kaufgelegenheit ergeben.

Die Aktie gehört im Dax mit 0,58 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Wertpapier liegt auf Rang zwölf im Mittelfeld der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.641 Punkten (plus 0,4 Prozent). Daher entwickelt sich die Volkswagen-Aktie wenig stärker als der Index.

Am Freitag ist die Volkswagen-Aktie zum Preis von 139,45 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 140,40 Euro.

Die Volkswagen-Aktie liegt mit 11,0 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 156,55 Euro beträgt. Es war am 25. Januar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 103,65 Euro.

Auf 93,59 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 170,8 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Volkswagen-Aktie beträgt 262,45 Euro und war am 17. März 2015 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 27. Mai 2003 liegt bei 20,48 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

17.05.2017 Morgan Stanley belässt Volkswagen-Vorzüge auf 'Equal-weight'
Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für Volkswagen nach Absatzzahlen für April auf "Equal-weight" mit einem Kursziel von 135 Euro belassen. Nachdem der Autobauer bereits schwach ins Jahr gestartet sei, sei es im April beim Absatz noch einmal deutlich nach unten gegangen, schrieb Analyst Harald Hendrikse in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie. Großen Hoffnungen am Markt stünden zyklische und stimmungsgetriebene Risiken gegenüber./ajx/ag Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%