Volkswagen-Aktie - WKN 766403
Volkswagen legt 1,3 Prozent zu

Die Aktie des Automobilherstellers Volkswagen gehört heute mit einem Plus von 1,3 Prozent zu den Hoffnungsträgern des Tages. Zuletzt notiert die Aktie mit 118,55 Euro.

FrankfurtUm 1,3 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von Volkswagen. Aktuell gewinnt der Wert des Automobilherstellers klare 1,55 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 117,00 Euro. Zuletzt wird das Volkswagen-Papier mit 118,55 Euro gehandelt.

Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für die Vorzugsaktien von Volkswagen (VW) angesichts erwarteter Umstrukturierungspläne auf "Outperform" mit einem Kursziel von 150 Euro belassen. Nach einem vom Abgasskandal geprägten Jahr stehe der Autobauer kurz vor dem Abschluss des "Zukunftspakts", schrieb Analyst Stuart Pearson in einer Studie vom Dienstag. Ein wichtiger Schritt könne in dieser Woche eine Einigung mit den Gewerkschaften sein, möglicherweise gefolgt von bald vermeldeten Ausgabenkürzungen.

Das Wertpapier gehört im Dax mit 1,32 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Papier liegt auf Position acht im oberen Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.744 Punkten (plus 0,47 Prozent). Damit entwickelt sich die Volkswagen-Aktie stärker als der Index.

Am Dienstag ist die Volkswagen-Aktie zum Preis von 117,05 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 118,95 Euro.

Die Volkswagen-Aktie liegt mit 15,0 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 139,40 Euro beträgt. Es war am 31. Mai 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. Februar 2016 und beträgt 92,70 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 132,16 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 126,9 Millionen Euro gehandelt. Am 17. März 2015 wurde mit 262,45 Euro das Allzeit-Hoch der Volkswagen-Aktie erreicht. Mit 20,48 Euro wurde das Allzeit-Tief am 27. Mai 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

14.11.2016 SocGen belässt Volkswagen-Vorzüge auf 'Hold' - Ziel 135 Euro
Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Einstufung für Volkswagen (VW) auf "Hold" mit einem Kursziel von 135 Euro belassen. Analyst Stephen Reitman bezieht sich in seiner Studie vom Montag auf Medienberichte, wonach sich auch die VW-Konzerntochter Audi mit dem Vorwurf konfrontiert sieht, Motor-Softwaresteuerungen im gesetzlichen Graubereich verwendet zu haben. Das könnte neue Kopfschmerzen für die Wolfsburger bedeuten, schrieb der Analyst./mis/tih Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%