Volkswagen-Aktie - WKN 766403
Volkswagen mit geringen Kursverlusten von 0,7 Prozent

Mit einem Rückgang von 0,7 Prozent gehört der Anteilschein des Automobilproduzenten Volkswagen heute zu den Verlierern des Tages. Aktuell wird der Wert mit 140,20 Euro gehandelt.

FrankfurtGering nach unten geht es mit dem Kurs der Volkswagen. Derzeit verliert der Wert des Automobilherstellers, der beim letzten Börsenschluss mit 141,25 Euro notierte, 1,05 Euro (0,74 Prozent). Zuletzt wird die Volkswagen-Aktie mit 140,20 Euro gehandelt.

Das Analysehaus S&P Global hat die Vorzugsaktien von Volkswagen (VW) nach Eckdaten für das vergangene Jahr von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 145 auf 169 Euro angehoben. Der Umsatz des Autobauers und dessen operatives Ergebnis (Ebit) vor Sondereffekten hätten ihre Erwartungen übertroffen, weshalb sie ihre Gewinnschätzungen angehoben habe, schrieb Analystin Caren Ngo Siew Teng in einer Studie vom Montag. Dazu klinge der Ausblick auf 2017 besser als erwartet und die Aktie sei günstig.

Im Dax gehört die Aktie mit 0,74 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Position 29 in der Schlussgruppe des Index. Der Dax liegt derzeit bei 11.830 Punkten (plus 0,22 Prozent). Daher entwickelt sich die Volkswagen-Aktie schlechter als der Index.

Mit einem Preis von 143,00 Euro ist der Anteilschein am Montag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 143,15 Euro.

Die Volkswagen-Aktie liegt mit 10,4 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 156,55 Euro beträgt. Es war am 25. Januar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 26. Februar 2016 und beträgt 99,76 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 173,67 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 157,8 Millionen Euro gehandelt worden. Am 17. März 2015 wurde mit 262,45 Euro das Allzeit-Hoch der Volkswagen-Aktie erreicht. Mit 20,48 Euro wurde das Allzeit-Tief am 27. Mai 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

23.02.2017 Goldman belässt Volkswagen auf 'Conviction Buy List'
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Volkswagen-Vorzüge vor Quartalszahlen auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 193 Euro belassen. Analyst Stefan Burgstaller rechnet laut einer Studie vom Donnerstag mit einem bereinigten operativen Ergebnis (Ebit) von 3,43 Milliarden Euro und liegt damit etwas unter der Konsenserwartung./ajx/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%