Volkswagen-Aktie - WKN 766403
Volkswagen mit geringen Kursverlusten von 1,6 Prozent

Der Wert des Automobilproduzenten Volkswagen gehört heute mit einem Rückgang von 1,6 Prozent zu den Verlierern des Tages. Der Anteilschein notiert aktuell mit 141,90 Euro.

FrankfurtAbwärts um 1,56 Prozent geht es mit dem Kurs von Volkswagen. Aktuell verliert der Wert des Automobilherstellers, der am vorigen Börsentag mit 144,15 Euro aus dem Handel gegangen ist, 2,25 Euro (1,56 Prozent). Zuletzt wird der Volkswagen-Wert mit 141,90 Euro notiert.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Vorzugsaktien von Volkswagen (VW) vor der jährlichen Medienkonferenz auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 197 Euro belassen. Auf der Veranstaltung dürfte der Autobauer zunächst seinen Jahresbericht vorlegen und dann seine Strategie präsentieren, schrieb Analyst Stefan Burgstaller in einer Studie vom Dienstag. Er geht davon aus, dass die Kernmarke VW die für 2020 angestrebte Marge von 4 Prozent bereits zwei Jahre früher erreicht.

Die Aktie gehört im Dax mit 1,56 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Platz 29 in der Schlussgruppe des Index. Der Dax liegt derzeit bei 11.988 Punkten (unverändert 0,01 Prozent). Damit entwickelt sich die Volkswagen-Aktie schlechter als der Index.

Am Dienstag ist die Aktie des Automobilherstellers zum Preis von 144,15 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 145,15 Euro.

Die Volkswagen-Aktie liegt mit 9,4 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 156,55 Euro beträgt. Es war am 25. Januar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. April 2016 und beträgt 101,25 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 179,86 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 107,0 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Volkswagen-Aktie beträgt 262,45 Euro und war am 17. März 2015 erreicht worden. Mit 20,48 Euro wurde das Allzeit-Tief am 27. Mai 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

13.03.2017 Exane BNP belässt Volkswagen-Vorzüge auf 'Outperform'
Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Volkswagen vor detaillierten Zahlen für 2016 und Vorstellung der Strategie bis 2025 auf "Outperform" belassen. Das Kursziel beträgt unverändert 168 Euro. Das Management werde die Messlatte wohl tief lassen, schrieb Analyst Stuart Pearson in einer Studie vom Montag. Es sei allerdings Zeit zum Handeln. VW dürfte nun mehr Freiheiten haben, Unternehmensteile zu verkaufen ohne Gefahr zu laufen, sich selbst zum Übernahmeziel zu machen./ajx/ck Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%