Volkswagen-Aktie - WKN 766403
Volkswagen mit wenig Bewegung

Ohne große Bewegung zeigt sich heute der Wert des Automobilherstellers Volkswagen . Der Anteilschein notiert aktuell mit 117,40 Euro.

FrankfurtUnbedeutend bergab geht es mit dem Wert der Volkswagen. Bis zur Stunde verliert der Anteilschein des Automobilherstellers 15 Cent (0,13 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 117,55 Euro des Vortages. Zuletzt wird der Volkswagen-Anteilschein mit 117,40 Euro gehandelt.

Die NordLB hat die Einstufung für Volkswagen nach Vorstellung des Zukunftpakts auf "Halten" mit einem Kursziel von 120 Euro belassen. Der Konzern gehe seine Kostenproblematik offensiver an als von manch einem Marktbeobachter erwartet, schrieb Analyst Frank Schwope in einer Studie vom Freitag. Die verkündeten Maßnahmen für die Marke VW dürften der Auftakt für Kosteneinsparungen auch bei den anderen Automarken des Konzerns sein. In den nächsten Monaten dürfte der Kurs der Volkswagen-Vorzugsaktie aber weiterhin recht starken Schwankungen unterliegen.

Der Anteilschein gehört im Dax mit 0,13 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Schein liegt auf Platz 13 im Mittelfeld der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.677 Punkten (unverändert 0,08 Prozent). Daher entwickelt sich die Volkswagen-Aktie wenig schlechter als der Index.

Am Freitag ist die Aktie des Automobilherstellers zum Preis von 120,00 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 120,00 Euro.

Die Volkswagen-Aktie liegt mit 15,8 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 139,40 Euro beträgt. Es war am 31. Mai 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. Februar 2016 und beträgt 92,70 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 122,14 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 72,5 Millionen Euro gehandelt. Am 17. März 2015 wurde mit 262,45 Euro das Allzeit-Hoch der Volkswagen-Aktie erreicht. Mit 20,48 Euro wurde das Allzeit-Tief am 27. Mai 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

17.11.2016 Exane BNP belässt VW-Vorzüge auf 'Outperform' - Ziel 150 Euro
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für die Vorzugsaktien von Volkswagen (VW) auf "Outperform" mit einem Kursziel von 150 Euro belassen. Analyst Stuart Pearson untersuchte in einer Branchenstudie vom Donnerstag die möglichen Folgen des US-Wahlergebnisses für europäische Autobauer, nachdem zuletzt Sorgen über einen Abschwung des US-Automarktes aufgekommen seien. Die Politik von Donald Trump könne jedoch dazu führen, dass die Hersteller vorerst weiter überdurchschnittliche Erträge erwirtschafteten. Bis dato gebe es aber noch viele Unsicherheiten, weshalb er seine Schätzungen unverändert belasse. VW zählt er zu den potenziellen Profiteuren, wobei Risiken für den Freihandel mit Mexiko bei den Wolfsburgern nicht unterschätzt werden sollten./tih/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offen

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%