Volkswagen-Aktie - WKN 766403
Volkswagen praktisch unverändert

Der Anteilschein des Automobilproduzenten Volkswagen zeigt wenig Änderung. Aktuell notiert die Aktie mit 120,60 Euro.

FrankfurtKeine große Freude bei den Anlegern von Volkswagen. Bisher behauptet sich der Wert des Automobilproduzenten im Vergleich zu den anderen Werten im Index aber zumindest. Aktuell erreicht die Aktie den Stand von 120,60 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagesschlusskurs um minimale 0,29 Prozent verbessern.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Vorzugsaktien von Volkswagen auf "Buy" mit einem Kursziel von 155 Euro belassen. Erste Schätzungen für die westeuropäische PKW-Nachfrage im September ließen auf eine gute Entwicklung schließen, schrieb Analyst Thomas Besson in einer Branchenstudie vom Donnerstag.

Der Anteilschein gehört im Dax mit 0,29 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Rang 9 im oberen Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.595 Punkten (unverändert 0,09 Prozent). Daher entwickelt sich die Volkswagen-Aktie stärker als der Index.

Am Donnerstag ist die Aktie des Automobilproduzenten zum Preis von 120,70 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 121,35 Euro.

Die Volkswagen-Aktie liegt mit 13,5 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 139,40 Euro beträgt. Es war am 31. Mai 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. Februar 2016 und beträgt 92,70 Euro.

Auf 89,02 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 132,1 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Volkswagen-Aktie beträgt 262,45 Euro und war am 17. März 2015 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 27. Mai 2003 liegt bei 20,48 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

04.10.2016 Equinet belässt Volkswagen Vorzüge (VW) auf 'Buy' - Ziel 166 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Vorzugsaktien von Volkswagen (VW) nach der angekündigten Einigung des Autobauers mit geschädigten US-Vertragshändlern im Abgas-Skandal auf "Buy" belassen. Das Kursziel lautet weiter 166 Euro. Dies sei ein weiterer Schritt nach vorn, schrieb Analyst Tim Schuldt in einer Studie vom Dienstag. Die Summe, auf die man sich geeinigt habe, sei keine Überraschung mehr. Dagegen sei es positiv, dass der Konzern Fortschritte mache auf seinem Weg in Richtung Normalität./ck/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%