Volkswagen-Aktie - WKN 766403
Volkswagen verzeichnet mit 4,8 Prozent deutliche Verluste

Der Anteilschein des Automobilherstellers Volkswagen gehört heute mit einem Rückgang von 4,8 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Aktuell notiert die Aktie mit 119,20 Euro.

FrankfurtNach unten geht es heute mit dem Wert von Volkswagen. Bis zur Stunde verliert der Wert des Automobilproduzenten klare 5,95 Euro und notiert mit 4,75 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 125,15 Euro. Zuletzt wird die Volkswagen-Aktie mit 119,20 Euro gehandelt.

Die Deutsche Bank hat die Aktie von Volkswagen nach Gesprächen mit dem Management der Tochter Audi auf "Hold" mit einem Kursziel von 140 Euro belassen. Die Model-Initiative der Premium-Tochter sei auf der Zielgeraden, schrieb Analyst Tim Rokossa in einer Studie vom Dienstag. Ähnlich wie bei anderen Erstausstattern sehe er einen hohen Investitionsbedarf, aber mittelfristig auch einige Chancen.

Im Dax gehört die Aktie mit 4,75 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Rang 27 in der Schlussgruppe des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.149 Punkten (minus 1,76 Prozent). Damit entwickelt sich die Volkswagen-Aktie schlechter als der Index.

Mit einem Preis von 125,10 Euro ist der Wert am Dienstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 125,40 Euro.

Die Volkswagen-Aktie liegt mit 38,1 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 192,60 Euro beträgt. Es war am 6. August 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 5. Oktober 2015 und beträgt 86,36 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 149,95 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 84,0 Millionen Euro gehandelt worden. Am 17. März 2015 wurde mit 262,45 Euro das Allzeit-Hoch der Volkswagen-Aktie erreicht. Mit 20,48 Euro wurde das Allzeit-Tief am 27. Mai 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

01.08.2016 Barclays hebt Ziel für Volkswagen auf 160 Euro - 'Overweight'
Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für die Volkswagen-Vorzugsaktien von 155 auf 160 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Es gebe erste Zeichen, dass sich die Lage bei dem vom Diesel-Skandal gebeutelten Autokonzern bessere, schrieb Analystin Kristina Church in einer Studie vom Montag. Das Risiko von Rückschlägen sei gesunken, gleichzeitig habe VW mehr Potenzial für Gewinnwachstum als die Konkurrenz./das/ag Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%