Vonovia-Aktie - WKN A1ML7J
Vonovia gewinnt 0,9 Prozent

Mit einer Steigerung von 0,9 Prozent gehört das Wertpapier des Vermieters Vonovia heute zu den Performance-Besten des Tages. Die Aktie notiert zuletzt mit 34,14 Euro.

FrankfurtDie Anleger von Vonovia haben keinen richtigen Grund zur Freude. Bisher kann der Wert unwesentlich zulegen. Aktuell erreicht der Anteilschein des Immobilienkonzerns den Stand von 34,14 Euro und verbessert sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 0,89 Prozent.

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Vonovia auf "Hold" mit einem Kursziel von 35,50 Euro belassen. Im europäischen Immobiliensektor bevorzuge er Unternehmen mit überdurchschnittlichem Wachstumspotenzial und aktiv gemanagten Immobilienportfolios, schrieb Analyst Markus Scheufler in einer Branchenstudie vom Freitag. Zu seinen "Top Picks" gehören LEG Immobilien, Deutsche Wohnen und Ado Properties.

Der Anteilschein gehört im Dax mit 0,89 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Schein liegt auf Position zwölf im Mittelfeld der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.711 Punkten (plus 0,5 Prozent). Daher entwickelt sich die Vonovia-Aktie stärker als der Index.

Mit einem Preis von 33,83 Euro ist der Wert am Freitag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 34,15 Euro.

Die Vonovia-Aktie liegt mit 7,7 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 37,00 Euro beträgt. Es war am 15. August 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 8. Dezember 2016 und beträgt 28,66 Euro.

Auf 37,34 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 37,7 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Vonovia-Aktie beträgt 37,00 Euro und war am 15. August 2016 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 11. Juli 2013 liegt bei 16,24 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

04.05.2017 HSBC hebt Ziel für Vonovia auf 47 Euro - 'Buy'
Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Vonovia von 46,90 auf 47,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Durch ihre Investitionen in das eigene Portfolio setzte die Immobiliengesellschaft auf die richtige Strategie, schrieb Analyst Thomas Martin in einer Studie vom Donnerstag. Sie steigere damit ihren Umsatz, zudem ziehe durch die Neubewertung der Buchwert der Gesellschaft an. Dieses Potenzial habe der Markt aber noch nicht erkannt. Er lobte zudem, dass Vonovia auf dem Weg sei, einen Free-Cash-Flow von einer Milliarde Euro zu generieren./tav/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%