Vonovia-Aktie - WKN A1ML7J
Vonovia gewinnt 1,8 Prozent

Der Wert des Immobilienkonzerns Vonovia gehört heute mit einem Zuwachs von 1,8 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Aktuell wird der Wert mit 31,93 Euro gehandelt.

FrankfurtBergauf geht es heute mit dem Wert von Vonovia. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Immobilienkonzerns 56 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 31,37 Euro und macht damit deutliche 1,79 Prozent gut. Zuletzt wurde die Vonovia-Aktie mit 31,93 Euro gehandelt.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Vonovia auf "Buy" mit einem Kursziel von 36 Euro belassen. Die Haupttreiber des deutschen Wohnimmobilien-Marktes seien stärker denn je, schrieb Analyst Thomas Neuhold in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Die jüngsten Renditerückgänge dürften mit Blick auf Steigerungen beim operativen Ergebnis (FFO) und beim Nettoinventarwert (NAV) für weiteres Aufwärtspotenzial im Sektor sorgen. Vonovia bleibe sein Favorit unter den deutschen Wohnimmobilien-Aktien.

Der Wert gehört im Dax mit 1,79 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Rang acht im oberen Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.138 Punkten (plus 1,22 Prozent). Daher entwickelt sich die Vonovia-Aktie besser als der Index.

Mit einem Preis von 31,52 Euro ist die Aktie am Mittwoch in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 32,02 Euro.

Die Vonovia-Aktie liegt mit 1,8 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 32,50 Euro beträgt. Es war am 11. April 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 23. Juni 2015 und beträgt 24,70 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 21,86 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 24,7 Millionen Euro gehandelt worden. Am 2. März 2015 wurde mit 35,28 Euro das Allzeit-Hoch der Vonovia-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 11. Juli 2013 liegt bei 16,24 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

16.06.2016 DZ Bank streicht Vonovia von Empfehlungsliste
Die DZ Bank hat die Aktien von Vonovia von der "Equity Long Ideen"-Empfehlungsliste entfernt. Die Einschätzung beließ Analyst Karsten Oblinger in einer Studie vom Donnerstag aber auf "Kaufen". Der Experte schätzt den Immobilienkonzern grundsätzlich positiv ein, vermisst allerdings kurzfristige Kurstreiber./ag/tav

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%