Vonovia-Aktie - WKN A1ML7J
Vonovia gewinnt mit 0,6 Prozent geringfügig

Mit einem Plus von 0,6 Prozent gehörte das Wertpapier des Vermieters Vonovia zu den Bestplatzierten des Tages. Die Aktie notierte bei Ende des Parketthandels mit 39,39 Euro.

FrankfurtDie Anteilseigner der Vonovia-Aktie hatten keinen richtigen Grund zur Freude. Bis zum Ende des Handelstages konnte die Aktie geringfügig zulegen. Zuletzt erreicht der Anteilschein des Immobilienunternehmens den Stand von 39,39 Euro und verbesserte sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 0,61 Prozent.

Die Commerzbank hat das Kursziel für Vonovia von 38,50 auf 40,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Die vereinbarte Partnerschaft mit dem Immobilienkonzern SNI sei eine günstige Gelegenheit, sich strategisch günstig auf dem französischen Markt zu positionieren, schrieb Analyst Tom Carstairs in einer Studie vom Montag.

Die Aktie gehörte im Dax mit 0,61 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Anteilschein lag am Ende des Handelstages auf Platz drei in der Spitzengruppe des Performance-Index. Der Dax schloss bei 13.090 Punkten (minus 0,29 Prozent). Deshalb entwickelte sich die Vonovia-Aktie stärker als der Index, der sich um 38 Punkte und 0,29 Prozent verschlechterte.

Mit einem Preis von 39,26 Euro war die Aktie am Montag den 13.11.2017 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 39,47 Euro.

Die Vonovia-Aktie lag am Ende des Handelstages mit 0,4 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 39,54 Euro beträgt. Es war am 8. November 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 8. Dezember 2016 und beträgt 28,66 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 41,73 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 44,8 Millionen Euro gehandelt worden. Am 8. November 2017 wurde mit 39,54 Euro das Allzeit-Hoch der Vonovia-Aktie erreicht. Mit 16,24 Euro wurde das Allzeit-Tief am 11. Juli 2013 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

09.11.2017 S&P Global hebt Ziel für Vonovia auf 45 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus S&P Global hat das Kursziel für Vonovia nach Zahlen von 40 auf 45 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das operative Ergebnis (FFO) des Immobilienkonzerns habe im dritten Quartal ein Stück weit enttäuscht, schrieb Analyst Firdaus Ibrahim in einer Studie vom Donnerstag. Der Ausblick auf das Jahr 2018 sei aber zuversichtlich. Er teile den Optimismus und bleibe bei seiner Kaufempfehlung. Das höhere Kursziel begründete er mit einer gestiegenen Sektorbewertung./tih/oca Datum der Analyse: 09.11.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%