Vonovia-Aktie - WKN A1ML7J: Vonovia legt 1,5 Prozent zu

Vonovia-Aktie - WKN A1ML7J
Vonovia legt 1,5 Prozent zu

Mit einer positiven Entwicklung von 1,5 Prozent gehört die Aktie des Vermieters Vonovia heute zu den Hoffnungsträgern des Tages. Zuletzt notiert der Wert mit 30,72 Euro.

FrankfurtAufwärts geht es heute mit dem Wert von Vonovia. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Wohnungsunternehmens 45 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 30,27 Euro und macht damit deutliche 1,47 Prozent gut. Zuletzt wurde die Vonovia-Aktie mit 30,72 Euro gehandelt.

Die Deutsche Bank hat Vonovia von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 34,00 auf 34,50 Euro angehoben. In die Konsensschätzungen müssten das höhere Mietwachstum und die Conwert-Übernahme erst noch eingearbeitet werden, schrieb Analyst Markus Scheufler in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Zudem sei das Papier günstig bewertet.

Im Dax gehört die Aktie mit 1,47 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Wertpapier liegt auf Position sechs im oberen Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 11.648 Punkten (plus 0,98 Prozent). Daher entwickelt sich die Vonovia-Aktie besser als der Index.

Am Mittwoch ist die Aktie des Immobilienkonzerns zum Preis von 30,63 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 30,95 Euro.

Die Vonovia-Aktie liegt mit 17,0 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 37,00 Euro beträgt. Es war am 15. August 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 9. Februar 2016 und beträgt 25,09 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 46,13 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 29,0 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Vonovia-Aktie beträgt 37,00 Euro und war am 15. August 2016 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 11. Juli 2013 liegt bei 16,24 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

31.01.2017 Exane BNP belässt Vonovia auf 'Outperform' - Ziel 37 Euro
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat Vonovia vor der Berichtssaison der europäischen Immobilienkonzerne auf "Outperform" mit einem Kursziel von 37 Euro belassen. Deutsche Wohnimmobilien-Unternehmen hätten in der Vergangenheit ihre Ziele immer wieder erhöht und übertroffen und das Schlussquartal 2016 dürfte hier keine Ausnahme machen, schrieb Analyst Michael Burt in einer Branchenstudie vom Dienstag. Er sieht in der Abkopplung zwischen soliden Fundamentaldaten des deutschen Wohnimmobilienmarktes und den Aktienkursen der Unternehmen weiterhin Chancen./ajx/ag Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%