Dossier zum Download

Die Menschen des Jahres 2015

Wer wurde 2015 wichtig? Und wer ist abgestürzt? Wer hat uns überrascht, enttäuscht oder gerührt?

DüsseldorfEin ereignisreiches Jahr geht zu Ende – mit überraschenden Machtwechseln, großen Tragödien, spannenden Zweikämpfen in Politik und Wirtschaft. Welche Köpfe haben dieses Jahr geprägt? Wer ist der Aufsteiger, die Enttäuschung, der Banker des Jahres? Eine Handelsblatt-Jury, bestehend aus zwei Redaktionsmitgliedern und externen Experten, hat in 20 Kategorien die „Menschen des Jahres 2015“ gekürt – und die Redaktion hat prominente Autoren gebeten, die Preisträger zu würdigen. Überraschungen inklusive – etwa wenn Deutschlands führender Fernbus-Unternehmer über Bahnchef Rüdiger Grube schreibt.

Henrik Enderlein, Professor an der Hertie School of Governance, Handelsblatt-Chefredakteur Hans-Jürgen Jakobs, Markendesignerin Uli Mayer-Johannsen, Personalerin Anke Hoffmann, Helmut K. Anheier, Dekan der Hertie School, Unternehmerin Marie-Christine Ostermann, Ökonom Bert Rürup und Handelsblatt-Reporterin Claudia Panster (v.l.). Quelle: Marc-Steffen Unger für Handelsblatt
Die Handelsblatt-Jury

Henrik Enderlein, Professor an der Hertie School of Governance, Handelsblatt-Chefredakteur Hans-Jürgen Jakobs, Markendesignerin Uli Mayer-Johannsen, Personalerin Anke Hoffmann, Helmut K. Anheier, Dekan der Hertie School, Unternehmerin Marie-Christine Ostermann, Ökonom Bert Rürup und Handelsblatt-Reporterin Claudia Panster (v.l.).

(Foto: Marc-Steffen Unger für Handelsblatt)

Außerdem gratuliert etwa Henkel-Aufsichtsratschefin Simone Bagel-Trah der Person des Jahres, Tesla-Chef Elon Musk. Airbus-Chef Tom Enders schreibt über unseren Freund des Jahres, Frankreich, und Deutsche-Börse-Chef Carsten Kengeter über seinen früheren Kollegen, den jetzigen Deutsche-Bank-Chef John Cryan. Weitere ausgezeichnete Persönlichkeiten unter anderem: Lufthansa-Chef Carsten Spohr, TV-Unterhalter Stefan Raab, Fußball-Coach Jürgen Klopp, Gewerkschafter Claus Weselsky und Griechenlands Ex-Finanzminister Yanis Varoufakis. Dazu: Die Szenen des Jahres in Bildern und eine Würdigung der Visionäre aus Wirtschaft, Politik, Sport und Kultur, die 2015 verstorben sind.

Jetzt lesen: Den Digitalpass vier Wochen gratis testen und das 45-seitige Handelsblatt Dossier „Menschen des Jahres 2015“ kostenlos als PDF downloaden. Oder im Einzelverkauf für 3,99 Euro im Kaufhaus der Weltwirtschaft erwerben.

Das sind unsere Menschen des Jahres

Das sind unsere Menschen des Jahres
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%