Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Deutsche Telekom nach Zahlen zum vierten Quartal auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 11,00 Euro belassen. Umsatz und bereinigtes operatives Ergebnis (EBITDA) hätten seinen Prognosen und den durchschnittlichen Markterwartungen entsprochen, schrieb Analyst Jochen Reichert in einer Studie vom Donnerstag. Auch die Konzernziele für 2012 seien wie von ihm erwartet ausgefallen. Negativ seien jedoch die zunehmenden Kundenverluste im US-Geschäft. Deshalb fehle es der Aktie an Kurstreibern. Sein Kursziel und die Schätzungen wolle er nach der Telefonkonferenz zu den Geschäftszahlen überprüfen, schrieb der Branchenexperte weiter.
  • 0

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

    Serviceangebote